Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Grill den Henssler": Rainer Callmund platzt der Kragen – wegen Rach!

Sauer auf Jury-Kollegen  

Reiner Calmund platzt bei "Grill den Henssler" der Kragen

26.10.2020, 09:59 Uhr | JaH, t-online

"Grill den Henssler": Rainer Callmund platzt der Kragen – wegen Rach!. Reiner Calmund: Bei "Grill den Henssler" wurde er sauer.  (Quelle: TVNOW / Frank W. Hempel)

Reiner Calmund: Bei "Grill den Henssler" wurde er sauer. (Quelle: TVNOW / Frank W. Hempel)

Geschmäcker sind verschieden – das musste jetzt auch die Jury von "Grill den Henssler" wieder einmal feststellen. Die unterschiedliche Wahrnehmung sorgte aber vor allem bei Reiner Calmund und Christian Rach für Krach. 

Die Kochsendung "Grill den Henssler" ist wieder am Start. Am Sonntag stellten sich Joey Heindle, Charlotte Würdig und Roman Weidenfeller der Herausforderung. Im Koch-Duell traten sie gegen Profi Steffen Henssler an. Vorab: Den Wettkampf verloren die drei Promis. So richtig spannend wurde es allerdings, als sich die Jury fetzte. 

Beim Dessert waren sich Genießer Reiner Calmund, Komikerin Mirja Boes und Starkoch Christian Rach nämlich ziemlich uneinig. Henssler und Würdig mussten das Dessert kochen. Im t-online-Interview verriet Würdig noch kurz zuvor, dass sie sehr gerne koche, nur Rezepte seien nicht so ihr Fall: "Ich füge gerne meine eigene Priese dazu", so die 42-Jährige. Geschadet hatte das wohl nicht, denn bei der Jury konnte ihre Variation von Karottenkuchen mit Orange und Vanille-Frosting besser punkten als die von Profi Henssler. 

"Da fang ich doch nicht an, mich auszukotzen" 

Für Krach bei der Jury sorgte das Dessert dennoch. Boes beschwerte sich über Hensslers "gefrorene Vanille", Rach wetterte: "Haut mich nicht um." Einzig Calmund war wohl begeistert von beiden Tellern. "Wenn ich irgendwo als Gast zum Essen eingeladen bin und pausenlos gute Gänge habe und nur das Dessert nicht richtig schmeckt, da fang ich doch nicht an, mich auszukotzen", schimpfte er und ahmte seine Kollegen nach: "'Was ist das denn für eine Scheiße, die du heute gekocht hast?' Es war fantastisch!", schloss er sein Urteil ab. 

Rach konnte da nur noch lachen: "Das ist doch eine Witzveranstaltung", bewertete er das Calmund-Urteil, der beide Teller mit vielen Punkten ausstattete. Doch der Fußballexperte schoss nach: "Ich entschuldige mich für die beiden Ekelpakete, die hier sitzen."

Am Schluss gewann Steffen Henssler das erste Duell der neuen Staffel von "Grill den Henssler". Er bekam von der Jury 95 Punkte, die Promis durften mit 69 Punkten nach Hause gehen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal