Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Zoff bei "Grill den Henssler": Steffen Henssler brüllt Kochcoach Ali Güngörmüş an

"Grill den Henssler"-Zoff  

Steffen Henssler brüllt Kochcoach Ali Güngörmüş an

23.11.2020, 10:50 Uhr | mbo, t-online

Zoff bei "Grill den Henssler": Steffen Henssler brüllt Kochcoach Ali Güngörmüş an. Steffen Henssler: In seiner Show "Grill den Henssler" fährt der Koch immer mal aus der Haut. (Quelle: TVNOW / Frank W. Hempel)

Steffen Henssler: In seiner Show "Grill den Henssler" fährt der Koch immer mal aus der Haut. (Quelle: TVNOW / Frank W. Hempel)

Immer mal wieder gibt es in der Vox-Kochshow Zoff. Auch in der neuesten Folge flogen die Fetzen – zwischen Steffen Henssler und Ali Güngörmüş, der als Coach für das Promiteam fungierte.

Am Sonntagabend traten Moderator Amiaz Habtu, "Schwiegertochter gesucht"-Gastgeberin Vera Int-Veen sowie Musiker Götz Alsmann bei "Grill den Henssler" gegen den Hamburger Profikoch an. Wie gewohnt bekamen die Promis einen Kochcoach an die Seite gestellt. Dieses Mal schlüpfte Ali Güngörmüş in diese Rolle. Direkt bei der Zubereitung der Vorspeise kriegten sich die professionellen Köche in die Haare. 

Amiaz Habtu bereitete als ersten Gang "Pochiertes Rinderfilet mit Blumenkohl süß-sauer" zu und bekam beim Anbraten des Fleisches Anweisungen von Güngörmüş. Warum das Filet überhaupt angebraten werden müsse, immerhin solle es doch pochiert werden, wollte Moderatorin Laura Wontorra daraufhin von dem 44-Jährigen wissen. "Röstaromen", so die Antwort, und: "Damit die Poren sich schließen".

"Das kann doch nicht sein, ey!"

Daraufhin schaltet sich Steffen Henssler ein und brüllte seinem Kollegen zu: "Fleisch hat doch keine Poren, du Schnacker. Das haben wir vor zehn Jahren erzählt." Henssler konnte es kaum glauben. Lachend wandte er sich an seinen Kollegen: "Das erzählst du immer noch? Das kann doch nicht sein, ey!" Wieder schrie er: "Erzählt er die Scheiße immer noch?" Haut habe Poren, aber Fleisch doch nicht. 

Moderatorin Laura Wontorra stellte Ali Güngörmüs eine Frage: Darüber machte sich Steffen Henssler lustig. (Quelle: TVNOW / Frank W. Hempel)Moderatorin Laura Wontorra stellte Ali Güngörmüş eine Frage: Darüber machte sich Steffen Henssler lustig. (Quelle: TVNOW / Frank W. Hempel)

Irgendwann artete das Gebrüll so aus, dass kaum noch etwas zu verstehen war. "Ich kann mich nicht konzentrieren", brüllte deshalb Amiaz Habtu nach einigen Sekunden vollster Lautstärke dazwischen. Danach wurde es tatsächlich ruhig. Es muss wohl auch gesagt sein, dass Henssler während seiner Schreitirade stets ein Grinsen im Gesicht hatte – oder kam das, weil er sich über seinen Kollegen lustig machte?

Wie dem auch sei – mehr Punkte konnte am Ende dennoch Amiaz Habtu für seine mithilfe von Ali Güngörmüş zubereitete Vorspeise kassieren. Auch insgesamt punkteten die Promis. Henssler, der sich in der Show auch sonst nicht bester Laune zeigte, fuhr mit 93 zu 92 – wenn auch ganz knapp – seine dritte Niederlage in Folge ein. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen
  • "Grill den Henssler" vom 22. November 2020

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal