Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: Klassiker "Kevin - Allein zu Haus" nicht zu schlagen

Einschaltquoten  

Klassiker "Kevin - Allein zu Haus" nicht zu schlagen

25.12.2020, 10:59 Uhr | dpa

Einschaltquoten: Klassiker "Kevin - Allein zu Haus" nicht zu schlagen. Tradition: Weihnachten mit Macaulay Culkin.

Tradition: Weihnachten mit Macaulay Culkin. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der Weihnachtsklassiker "Kevin - Allein zu Haus" auf Sat.1 hat an Heiligabend ab 20.15 Uhr die meisten Fernsehzuschauer angelockt. 2,82 Millionen sahen die 30 Jahre alte Komödie mit Macaulay Culkin als kleiner Junge, den die Familie bei der Abreise in den Weihnachtsurlaub vergisst. Sat.1 kam damit am Donnerstagabend auf einen Marktanteil von 13,2 Prozent.

Knapp geschlagen geben musste sich die ZDF-Show "Heiligabend mit Carmen Nebel", für die 2,80 Millionen (13,0 Prozent) einschalteten. Die ARD zeigte die Serie "In aller Freundschaft - die jungen Ärzte: Ganz in Weiß", dafür entschieden sich 1,17 Millionen (5,6 Prozent). Bei RTL sahen 1,09 Millionen (5,1 Prozent) die Weihnachtskomödie "Santa Clause - Eine schöne Bescherung" und bei Kabel eins 1,04 Millionen (4,8 Prozent) die Komödie "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle".

RTLzwei brachte es mit dem Actionfilm "Rambo" auf 0,99 Millionen (4,7 Prozent), ProSieben mit der Komödie "Hangover 2" auf 0,66 Millionen (3,1 Prozent) und Vox mit dem Trickfilm "Emoji - Der Film" auf 0,63 Millionen (3,0 Prozent).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal