Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Kolumne - Janna Halbroth >

Armin Laschets Sohn Joe: Hollywoodglamour aus Aachen

MEINUNGHollywoodglamour aus Aachen  

Kennen Sie schon Armin Laschets Sohn Joe?

19.01.2021, 15:16 Uhr
Armin Laschets Sohn Joe: Hollywoodglamour aus Aachen. Joe Laschet mit Freundin Andrea Böhringer: Die beiden besuchten 2019 ein Launch-Event. (Quelle: imago images / Michael Wigglesworth)

Joe Laschet mit Freundin Andrea Böhringer: Die beiden besuchten 2019 ein Launch-Event. (Quelle: imago images / Michael Wigglesworth)

"Das müsst ihr über den Hottie wissen", titelte jüngst ein Teenie-Magazin und bewarb damit nicht etwa einen Hollywood-"Hottie" sondern nur einen, der angeblich so aussieht. Die Rede ist von Joe Laschet, dem Sohn des CDU-Vorsitzenden Armin Laschet.

Und was muss man so alles über Joe Laschet wissen? Vielleicht zunächst einmal, dass Joe eigentlich Johannes heißt. Das klingt dann schon weniger glamourös, passt aber auch besser nach Aachen. Da wuchs er zusammen mit seinen Geschwistern Julius und Eva auf. Als der kleine Johannes fünf Jahre alt war, wurde Armin Laschet in den Bundestag gewählt. Seine Mutter ist gelernte Buchhändlerin. 

Mittlerweile ist aus dem Politiker-Sohn eben Joe Laschet geworden und der wohnt in Bonn, studiert Jura, trägt schicke Tweed-Jackets im Oxford-Style und hat 94.600 Follower auf Instagram. Joe ist mittlerweile nämlich Influencer für Mode. Manchmal setzt er sich einen Fedora (einen weichen Herrenfilzhut) auf und klappt den Kragen seines Trenchcoats nach oben. Er sieht dann so aus: 


Manchmal kombiniert er aber auch eine Tweedmütze mit Lederjacke und bewirbt das zeitloseste Accessoire seit es Münder gibt: die Pfeife. Das sieht dann so aus:  


So ist er unser Joe, kein Look ist ihm zu altmodisch, keine Kombination zu verrückt. Denn für ihn ist ein Anzug nicht nur ein Kleidungsstück für Bräutigame oder Bänker. Für ihn ist ein Anzug "Leidenschaft, Handwerkskunst, Mode, Geschichte, Etikette, Stil und Design".

Ähnlichkeit mit Ryan Gosling ist Joe irgendwie "too much" 

Dass dem 32-Jährigen immer wieder eine Ähnlichkeit zu Hollywoodstar Ryan Gosling vorgeworfen wird, findet Joe teilweise ganz schön "anstrengend", wie er vor gut drei Jahren in einem Interview mit dem "Time-Magazin" erklärte. Ganz schön international, aber das sind eben die Welten, in denen sich ein Joe Laschet bewegt. Manchmal sei das Ganze einfach "too much", sagte er da. Er sei immerhin er selbst und niemand anderes.


"Andererseits sollte man sich nicht beschweren, wenn man eine gewisse Ähnlichkeit mit Mr. Gosling hat", so Joe. "Es ist besser, als wenn die Leute sagen würden: 'Hey, du siehst aus wie Danny DeVito.'" Witzig ist er also auch noch. Wie Ryan Gosling überhaupt aussieht, können Sie sich hier anschauen.  

Vetternwirtschaft? Neeee.

Laschet Jr. ist nicht nur modebewusst und lustig, sondern tritt auch so langsam in die Fußstapfen seines Vaters. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie kaufte die Landesregierung im April vergangenen Jahres Atemmasken des Modeherstellers Van Laack. Jene Firma, für die Joe auf Instagram herrlich schicke Hemden bewirbt. Ein Zufall? Nein. "Ich habe Joe gesagt, dass er seinem Vater meine Nummer geben kann, wenn das Land Hilfe bei der Beschaffung von Masken braucht", plauderte Christian von Daniels, der Chef der Modemarke, aus. So geht Politik. 

Armin Laschet: Der CDU-Politiker hat drei Kinder.  (Quelle: imago images / Future Image)Armin Laschet: Der CDU-Politiker hat drei Kinder. (Quelle: imago images / Future Image)

Aber Moment mal. Müsste so ein großer Regierungsauftrag nicht ausgeschrieben werden, damit auch andere Textilunternehmen die Chance auf den Mega-Deal haben? Eigentlich schon. Wegen der Dringlichkeit der Schutzausrüstung wurde darauf allerdings verzichtet. Selbst schuld, meint der Van Laack-Chef: "Die Maske ist als Produkt total unterschätzt worden in der Branche", andere Firmen hätten die Chance verschlafen. Mehr dazu lesen Sie hier. Ein Honorar soll Joe Laschet laut seinem Vater Armin Laschet für die Kontaktvermittlung nicht bekommen haben. Von Daniels erklärte später, Joe kassiere "500 Euro monatlich Honorar als Model und Influencer". Na, dann ist ja alles halb so wild und von Vetternwirtschaft kann keine Rede mehr sein ... zwinker, zwinker. 

"Hat Joe Laschet eine Freundin?", fragt das eingangs erwähnte Teenie-Magazin. Wer sich so stilvoll zu kleiden weiß ist eben ein echter Fang. Doch da müssen sich alle interessierten Männer und Frauen wohl anderweitig umschauen. Der Mann von Welt hat nämlich schon eine Freundin. Andrea Böhringer ist "die Glückliche", wobei Andrea aus dem Griechischen eher mit "die Tapfere" übersetzt werden muss. Aber das ist dann wohl eine ganz andere Geschichte. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal