Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Dschungelcamp: Gewinner Filip Pavlovic muss sich live im TV übergeben

Dschungelshow  

Filip Pavlovic muss sich live im TV übergeben

30.01.2021, 11:40 Uhr | rix, t-online

Dschungelcamp: Gewinner Filip Pavlovic muss sich live im TV übergeben. Filip Pavlovic: Der Bachelorette-Boy ist der Sieger der Dschungelshow. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Filip Pavlovic: Der Bachelorette-Boy ist der Sieger der Dschungelshow. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Der Gewinner steht fest: Filip Pavlovic hat die Dschungelshow gewonnen. Doch bevor er zum Sieger gekürt wurde, hing der Bachelorette-Boy über dem Eimer. Live im TV kam es dem 26-Jährigen hoch.

Am Freitagabend kämpften die vier Finalisten in der Dschungelshow um den Sieg und den Platz in der Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Doch bevor der Sieger um 00.08 Uhr bekanntgegeben wurde, mussten sich die Kandidaten erst noch einmal in mehreren Challenges beweisen.

Zum ersten Mal eine Prüfung live im TV

Gleich zu Beginn der neuen Folge sagte Daniel Hartwich: "Heute entscheidet sich, wer das 'Goldene Ticket' bekommt und dazu müssen die Kandidaten noch durch zwei Dschungelprüfungtauglichkeitsprüfungen, die zweite sogar live hier im Studio." Voller Vorfreude kündigte das Moderatoren-Duo die Essprüfung an, doch zu diesem Zeitpunkt wussten Daniel Hartwich und Sonja Zietlow noch nicht, was ihnen 60 Minuten später blühen wird.

Nachdem "Love Island"-Star Mike Heiter und "Prince Charming"-Gewinner Lars Tönsfeuerborn bereits nach der ersten Prüfung von den Zuschauern rausgewählt wurden, ging es für Botschaftsluder Djamila Rowe und Ex-"Bachelorette"-Teilnehmer Filip Pavlovic eine Runde weiter. Dort erwarteten die beiden ein "zweigängiges Dschungelmenü". Doch nur wer einen Gang innerhalb von 60 Sekunden aufgegessen hat, konnte sich einen Stern sichern.

"Kaut es, so schnell ihr könnt"

"Ich bin mit Essen generell immer sehr vorsichtig", sagte Filip, bereits bevor er wusste, was für ein Festmahl sich unter seiner Speiseglocke befand. Dr. Bob warnte die Kandidaten schon einmal vor: "Es wird anders schmecken als alles andere, was ihr jemals zuvor gegessen habt. Kaut es, so schnell ihr könnt, schluckt keine großen Mengen."

Dann wurde der erste Gang serviert: Häppchen vom Kalbshirn mit fermentierten Eiern und einer Creme aus Stinketofu, dazu eine frittierte Grille. Schon beim Geruch allein musste Filip würgen. Das Ei mit der Creme bekam der Bachelorette-Boy noch runter, beim Kalbshirn streikte sein Körper. Immer wieder kam es dem 26-Jährigen hoch, bis er sich letztendlich übergab. "Es gibt einen Grund, warum wir das sonst nicht live machen", scherzte Daniel Hartwich.

Auch während Djamila versuchte, ihren Gang zu essen, hörte man Filip im Hintergrund, wie er immer wieder würgen musste. Dann begann auch die 53-Jährige ihr Essen auszuspucken. "Nee, das will ich nicht. Ich kann das nicht", so das Botschaftsluder. Beide hingen über ihren Eimern.

Den zweiten Gang bekamen sie trotzdem serviert: ein Kuhauge auf einem Salat aus Mehlwürmern und fermentierten Bohnen mit Rinderblut. Um Filip nicht mehr würgen zu hören, fingen Daniel und Sonja an zu singen.

Die Zuschauer hingegen wurden von all den Würgegeräuschen nicht abgeschreckt. Ganz im Gegenteil. Die wählten den ehemaligen Kuppelshow-Teilnehmer sogar zum Sieger der Show. Somit darf sich der 26-Jährige auf eine Siegprämie von 50.000 Euro freuen, zudem hat er einen Platz im Dschungelcamp 2022 sicher.

Verwendete Quellen:
  • RTL: "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" vom 29. Januar 2021
  • Twitter: #ibes

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal