HomeUnterhaltungTV

GZSZ: Neue Schauspielerin steigt ein – woher kennt man Diana Staehly?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPro-Putin-Protest bei Baerbock-AuftrittSymbolbild für einen TextBurger King verliert GütesiegelSymbolbild für einen TextARD zeigt Quizshow 25 Stunden liveSymbolbild für einen TextNeuer Rekord für TeslaSymbolbild für einen TextVorwürfe gegen Floridas GouverneurSymbolbild für einen Text2.000 Polizisten umstellen KleinstadtSymbolbild für einen TextZDF-Star wieder mit Ex-Freundin liiertSymbolbild für einen TextSo löschen Sie Programme bei WindowsSymbolbild für einen TextAndie MacDowell zeigt ihre grauen HaareSymbolbild für einen TextSeniorenheim wirbt mit Bier um PersonalSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry wollen ausziehen

Neuzugang bei GZSZ – sie ist keine Unbekannte

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 22.02.2021Lesedauer: 2 Min.
Diana Staehly: Sie steigt bei GZSZ ein.
Diana Staehly: Sie steigt bei GZSZ ein. (Quelle: TVNow)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Diana Staehly steigt bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ein. Die Schauspielerin sorgt damit für eine echte Überraschung. Etlichen TV-Zuschauern ist die 43-Jährige längst bekannt.

Sie ist die Neue bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Anfang März steigt Diana Staehly bei der RTL-Serie ein und sorgt mit ihrem Auftauchen für eine große Überraschung. Die Schauspielerin, die viele Fans unter anderem aus der Kultserie "Stromberg" kennen, schlüpft in die Rolle der Melanie Evers, der verschollen geglaubten Frau von Tobias Evers (gespielt von Jan Kittmann), die acht Jahre im Koma lag.


Die schönsten GZSZ-Hochzeiten

1994: Tina, die lange Zeit mit Heiko Richter liiert war, heiratete dann doch Matthias in Las Vegas.
1996: Tom und Saskia heirateten doch nicht, der Bräutigam war leider untreu.
+22

Eine besondere Herausforderung in der Vorbereitung auf ihre Rolle sei es gewesen, "eine Frau zu mimen, die acht Jahre nicht gesprochen hat, sich nicht eigenständig bewegt hat und zudem nicht mehr weiß, wer sie ist", erklärt Staehly im RTL-Interview. "Dazu musste ich genau recherchieren und proben, wie ich die ersten Laute von mir gebe, wie die ersten Worte zu sprechen sind und mit welcher Überforderung ein Mensch zu kämpfen hat, der so lange 'auf der anderen Seite' war." Auch sich körperlich in die Form der "Unfitness" hineinzufinden, sei eine Herausforderung gewesen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation
Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auf ihrem Instagram-Profil freute sich Staehly bereits mit einem Foto von sich über die neue Aufgabe. "Jetzt darf ich es endlich bekannt geben: Für die nächste Zeit werde ich als Melanie Evers bei GZSZ zu sehen sein."

Von "Unter uns" bis "Stromberg"

In der Regel ist es so, dass Schauspieler in die Serie kommen, die im TV noch keine große Bekanntheit erlangt haben. Bei Diana Staehly ist das anders. Sie dürfte vielen Zuschauern bekannt vorkommen: Die Kölnerin begann ihre Karriere bereits 1994 als Susanne "Sue" Sommerfeld in der RTL-Serie "Unter uns", ab 2001 war sie fünf Jahre lang in "Die Anrheiner" zu sehen.

Ihre größte Rolle bisher war die der Tanja Steinke, die sie von 2004 bis 2014 an der Seite von Christoph Maria Herbst in "Stromberg" verkörperte. Ihre Rolle war mit Ulf Steinke (gespielt von Oliver Wnuk) liiert. Von 2007 bis 2015 spielte sie zudem die Finanzcontrollerin Patrizia Ortmann in der ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops", ab 2016 war sie vier Jahre lang die Hauptkommissarin bei "SOKO Köln".

Genügend TV-Erfahrung konnte Staehly also bereits sammeln. RTL strahlt die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Folgen mit ihr ab dem 2. März 2021 aus, ab Dienstag, 23. Februar, ist Staehly bereits auf TVNow in ihrer neuen Rolle zu sehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • Instagram: Profil von Diana Staehly
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Benedikt Amara
GZSZInstagramRTLUnter uns
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website