Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Netflix zahlt 55 Millionen für die Rechte eines Horrorfilms mit Christian Bale

Thriller mit Christian Bale  

Netflix zahlt 55 Millionen für die Rechte eines Horrorfilms

07.03.2021, 12:34 Uhr | rix, t-online, spot on news

Netflix zahlt 55 Millionen für die Rechte eines Horrorfilms mit Christian Bale. Christian Bale: Der Schauspieler wird bald in einem Horrorfilm zu sehen sein. (Quelle: Frazer Harrison/Getty Images)

Christian Bale: Der Schauspieler wird bald in einem Horrorfilm zu sehen sein. (Quelle: Frazer Harrison/Getty Images)

Für einen Film mit Christian Bale soll Netflix eine beachtliche Summe hingeblättert haben. So viel soll beim European Film Market noch nie für einen Streifen geboten worden sein. 

Für die Rechte an Christian Bales nächsten Film namens "The Pale Blue Eye" hat Netflix dem Vernehmen nach rekordträchtig tief in die Tasche gegriffen. Wie die US-amerikanische Branchenseite "Deadline" berichtet, sei der Streaminganbieter bei der virtuellen Ausgabe des EFM (European Film Market) dazu bereit gewesen, 55 Millionen US-Dollar für die weltweiten Rechte am Horrorthriller von Scott Cooper hinzublättern.

Netflix hat schon öfter hohe Beträge für Filme und Serien hingelegt. Für 30 Millionen Dollar hat sich der Streaminganbieter zum Beispiel auch die weltweiten Rechte an "The Guilty" gesichert. Auch "The Ice Road", ein Actionfilm mit Liam Neeson, kostete Netflix 18 Millionen Dollar. Sehr viel teurer wurde es mit der Kultserie "Friends". 100 Millionen Dollar musste Netflix zahlen, damit der Streamingdienst die Serie für zwölf Monate anbieten durfte.

Bald wird auch "The Pale Blue Eye" bei Netflix verfügbar sein. Der Film spielt im Jahr 1830 und handelt von einem Kriegsveteranen und Ermittler (gespielt von Christian Bale), der mysteriöse Morde an einer US-Militärakademie aufklären muss. Hilfe bekommt er von einem "detailorientierten, jungen Kadetten", der sich später als weltberühmter Autor einen Namen machen wird – Edgar Allen Poe.

Christian Bale und Scott Cooper: Es wird ihr dritter gemeinsamer Film. (Quelle: Jason Merritt/Getty Images for PSIFF)Christian Bale und Scott Cooper: Es wird ihr dritter gemeinsamer Film. (Quelle: Jason Merritt/Getty Images for PSIFF)

Filmemacher Scott Cooper plant dem Bericht zufolge schon seit mehr als zehn Jahren, den gleichnamigen Roman von Louis Bayard zu adaptieren. Als Drehstart wird der Herbst 2021 angegeben, wenn Christian Bale mit den Arbeiten an seiner nächsten Zusammenarbeit mit David O. Russell und dem Marvel-Blockbuster "Thor: Love And Thunder" abgeschlossen hat.

Dass Cooper und Bale gemeinsam für eindringliche Filmkost sorgen können, haben die beiden schon zweifach bewiesen. Erstmals arbeitete das Regie- und Schauspielergespann 2013 für das Drama "Auge um Auge" zusammen, 2017 folgte der Western "Feinde – Hostiles".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal