Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMindestens drei Affenpocken-Fälle in DeutschlandSymbolbild für einen TextScholz stellt Forderung an SchröderSymbolbild für einen TextMbappé trifft Entscheidung über ZukunftSymbolbild für einen TextBericht: Buttersäure-Attacke vor PokalfinaleSymbolbild für einen Text13 Deutsche auf Mallorca festgesetztSymbolbild für einen TextFormel 1: Feuer bei Mick SchumacherSymbolbild für einen TextProbe für Queen-Parade: Tribüne stürzt einSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild für einen TextMehrere Verletzte bei Streit an ClubSymbolbild für einen TextSo sehen Sie das DFB-Pokalfinale liveSymbolbild für einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zurückkehren

Jan-Marten Block gewinnt "Deutschland sucht den Superstar"

Von dpa
Aktualisiert am 04.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Jan-Marten Block hat bei der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen.
Jan-Marten Block hat bei der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. (Quelle: Stefan Gregorowius/TVNOW/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Ende waren es seine tiefe Stimme, die Zuschauer und die Unterstützung eines Alt-Stars, die den Sieg einbrachten. Der Azubi Jan-Marten Block hat sich bei der Castingshow DSDS durchgesetzt.

Der norddeutsche Azubi Jan-Marten Block hat mit Unterstützung von Showmaster Thomas Gottschalk (70) die RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. Der 25-Jährige, der mit seiner ungemein tiefen Stimme überzeugte, setzte sich am Samstag im Finale der 18. Staffel gegen seine drei verbliebenen Konkurrenten durch. Die Freude war so groß, dass beim Hochstemmen des Siegerpokals glatt ein Teil aus der Trophäe brach. Block, der in dem kleinen Ort Süderlügum in Nordfriesland lebt, sicherte sich mit seinem Triumph 100.000 Euro und einen Plattenvertrag.

Die Stimme des neuen DSDS-Siegers hören Sie oben in einem Ausschnitt aus der RTL-Show – oder hier.

Die Entscheidung trafen am Ende zwar die Zuschauer. Gottschalk, der in der Show den eigentlichen Chef-Juroren Dieter Bohlen (67) vertrat, hatte sich aber sehr lobend über Block geäußert. "Ich glaube, ich erkenne einen Hit, wenn ich einen höre. Und das ist einer", sagte er, nachdem der Sänger seinen Final-Song "Never Not Try" vorgetragen hatte. Selbst Blocks Bewegungen auf der Bühne konnte er etwas abgewinnen. "Also einige Dance-Moves habe ich seit Joe Cocker nicht mehr gesehen."

Weitere Artikel

"Schweißen wir"
DSDS: Peinliche Pokalpanne von Oliver Geissen
Oliver Geissen moderierte das DSDS-Finale.

Kurzer Prozess
So soll das Trennungsgespräch mit Dieter Bohlen abgelaufen sein
Dieter Bohlen: Das RTL-Urgestein wurde entlassen.

Spontan als Juror dabei
Gottschalk besorgt DSDS einen Staffelrekord
Thomas Gottschalk: Er sprang am Samstagabend für Dieter Bohlen bei DSDS ein.


Block hatte bislang etwa auf Geburtstagen und Hochzeiten gesungen, aber nicht den großen Durchbruch geschafft. Er macht eine Ausbildung zum Kaufmann. Im "DSDS"-Finale unterstützte ihn seine Freundin. "Ich werde diese Songs für dich singen heute", versprach er ihr.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
René Casselly ist der Sieger von "Let's Dance"
DSDSRTLThomas Gottschalk
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website