Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Gegen ProSieben verloren: Joko und Klaas müssen andere TV-Formate bewerben

Gegen ProSieben verloren  

Joko und Klaas müssen andere TV-Formate bewerben

14.04.2021, 06:59 Uhr | mbo, t-online

Gegen ProSieben verloren: Joko und Klaas müssen andere TV-Formate bewerben. Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt: Die beiden haben gegen ProSieben verloren. (Quelle: ProSieben / Stefan Gregorowius)

Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt: Die beiden haben gegen ProSieben verloren. (Quelle: ProSieben / Stefan Gregorowius)

Vor zwei Wochen nutzten sie ihre bei "Joko und Klaas gegen ProSieben" gewonnene Sendezeit, um auf die Missstände in der Pflege aufmerksam zu machen. Seitdem konnten die beiden keinen Sieg mehr einheimsen.

Am 31. März schrieben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf TV-Geschichte. Erstmals seit Beginn der Show "Joko und Klaas gegen ProSieben" vor zwei Jahren, bei der die beiden 15 Minuten Sendezeit am darauffolgenden Tag gewinnen können, sprachen sie sich da mit dem Sender ab und zeigten eine über sieben Stunden lange Pflegekraftdoku. Danach konnten die beiden Entertainer nicht mehr abschließend bei "Joko und Klaas gegen ProSieben" punkten. Wie in der vergangenen Woche verloren sie auch am Dienstagabend.

Bis zum Finale lief es mal,  so mal so – im Sektflaschenöffnen unter Zeitdruck konnten Joko und Klaas beispielsweise gar nicht punkten. Letztlich erspielten sich die zwei aber immerhin vier Vorteile für das entscheidende Spiel. Doch die Endrunde hatte es in sich, auch wenn es erst einmal nicht danach aussah.

"Das Vier-Farben-Theorem"

In dem letzten Spiel mit dem Titel "Das Vier-Farben-Theorem" mussten Joko und Klaas das Logo von ProSieben innerhalb von eigentlich drei Minuten, durch ihre erspielten Vorteile aber in fünf Minuten, so einfärben, dass niemals dieselbe Farbe auf zwei nebeneinanderliegenden Flächen vorkommt. Dabei handelte es sich natürlich nicht um das gewohnte ProSieben-Logo, sondern um eines, das im Inneren mit verschiedenen Formen ausgefüllt wurde.

Erstmal sah es dabei auch gar nicht schlecht für die beiden aus, am Ende haperte es aber an wenigen nicht ausgefüllten Feldern. ProSieben gewann also gegen Joko und Klaas. 

Nun müssen sich die beiden nach der Moderation des Magazins "Red" schon wieder in den Dienst ihres Senders stellen. Wie Moderator Steven Gätjchen erklärte, werden sie als "animierte Programmansager im Programm auftauchen und die Programmhighlights von ProSieben bewerben". Kommende Woche haben Joko und Klaas dann erneut die Chance, die Show für sich zu entscheiden und Sendezeit für ein Thema oder eine Sache zu gewinne, die sie dem Publikum zeigen wollen.

Verwendete Quellen:
  • "Joko und Klaas gegen ProSieben vom 13. April 2021
  • Twitter-Suche #JKvsP7
  • eigene Recherchen
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal