Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Jennifer Aniston schwärmt von Ex Brad Pitt: "Er war wundervoll!"

15 Jahre nach Liebes-Aus  

Jennifer Aniston schwärmt von Ex Brad Pitt: "Er war wundervoll"

26.05.2021, 16:26 Uhr | rix, t-online, spot on news

Jennifer Aniston schwärmt von Ex Brad Pitt: "Er war wundervoll!". Jennifer Aniston und Brad Pitt: 2005 trennte sich das Paar. (Quelle: imago images)

Jennifer Aniston und Brad Pitt: 2005 trennte sich das Paar. (Quelle: imago images)

Christina Applegate, Reese Witherspoon, Danny DeVito: Die Liste der Stars, die bei "Friends" auftraten, ist lang. An einen der Gastauftritte in der Kultserie erinnert sich Jennifer Aniston aber besonders gerne zurück: Ex Brad Pitt.

Kurz vor der Ausstrahlung der heiß ersehnten "Friends"-Reunion am 27. Mai blicken die Stars der Kultserie auf ihre liebsten Gaststars zurück. Jennifer Aniston, Courteney Cox und Lisa Kudrow wurden jeweils getrennt voneinander von ihren ehemaligen Co-Stars Matthew Perry, David Schwimmer und Matt LeBlanc gefragt, an welche Gastauftritte sie sich am liebsten zurückerinnern.

"Friends" mit Brad Pitt: In der achten Staffel hatte der Schauspieler einen Gastauftritt in der Kultserie. (Quelle: Warner Brod / Courtesy Everett / imago images)"Friends" mit Brad Pitt: In der achten Staffel hatte der Schauspieler einen Gastauftritt in der Kultserie. (Quelle: Warner Brod / Courtesy Everett / imago images)

Deutlich überfordert von der Frage, gab die Phoebe-Darstellerin zunächst zu: "Ich war von so vielen ganz hin und weg!" Allerdings habe sie Ben Stiller als besonders lustig empfunden. Ihre Kollegin, die jahrelang die Rolle der Monica spielte, nannte Tom Selleck, der in der Serie über mehrere Folgen ihren deutlich älteren Freund Richard gespielt hatte.

"Er war wundervoll"

Jennifer Aniston hingegen entschied sich für ihren Ex als einen ihrer liebsten Gaststars: "Mr. Pitt natürlich! Er war wundervoll", schwärmte die 52-jährige Schauspielerin. Woraufhin ihr Lisa Kudrow zustimmte: "Er war fantastisch." Brad Pitt stieß in der achten Staffel hinzu und spielte Will Colbert, einen ehemaligen Schulfreund, den Rachel in der High School aufgrund seines Aussehens hänselte und der daraufhin den "Ich hasse Rachel Green Klub" gründete.

Ausgestrahlt wurde die Folge im November 2001. Ein Jahr zuvor hatten sich Jennifer Aniston und Brad Pitt das Jawort gegeben. Etwa drei, vier Jahre später drehte der Schauspieler dann mit Angelina Jolie den Film "Mr. & Mrs. Smith". Die beiden verliebten sich am Set und wurden ein Paar: Das Ende von "Brennifer". Im Oktober 2005 trennten sich Brad Pitt und Jennifer Aniston.

"Friends"-Reunion am 27. Mai

Neben Brad Pitt waren noch zahlreiche weitere Stars zu Gast am Set von "Friends", wie zum Beispiel Reese Witherspoon, Paul Rudd oder Alec Baldwin. Actionheld Bruce Willis spielte in der sechsten Staffel gleich in mehreren Folgen mit.

"Friends: The Reunion" wird in Deutschland am 27. Mai in der Originalfassung auf Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf sowie am 29. Mai um 20.15 Uhr in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln auf Sky One zu sehen sein.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: