Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"The Voice of Germany": Zwei prominente Neuzugänge bei den Coaches

Nach vierfachem Abgang  

"The Voice of Germany": Prominente Neuzugänge bei den Coaches

15.06.2021, 10:18 Uhr | mbo, t-online

"The Voice of Germany": Zwei prominente Neuzugänge bei den Coaches. Moderationsduo Gercke und Schölermann: Mit welchen Coaches werden sie es wohl in diesem Jahr zu tun haben? (Quelle: Adam Berry/Getty Images)

Moderationsduo Gercke und Schölermann: Mit welchen Coaches werden sie es wohl in diesem Jahr zu tun haben? (Quelle: Adam Berry/Getty Images)

Vergangene Woche wurde offiziell verkündet, dass gleich vier Coaches "The Voice of Germany" auf unbestimmte Zeit verlassen. Nun werden erstmals zwei mögliche Stars genannt, die wohl deren Nachfolge antreten könnten. 

In der Jubiläumsstaffel von "The Voice of Germany" gab es im vergangenen Jahr gleich sechs Coaches auf zwei Doppel- und zwei Einzelsesseln. Das war allerdings eine einmalige Sache und sowieso gehört ein stetiger Wechsel in der Coachriege ja zum Konzept der Sendung, wie die Macher der Show vor einigen Tagen erklärten. Deshalb sind gleich vier Coaches aus Staffel zehn in Staffel elf nicht mehr mit dabei. Wer stattdessen auf einem der roten Sessel platz nehmen könnte, will "Bild" jetzt wissen. 

Sarah Connor und Johannes Oerding sollen offenbar "The Voice"-Jury ergänzen 

Yvonne CatterfeldStefanie KloßRea Garvey und Samu Haber sind in der nächsten Ausgabe nicht mit dabei. Mark Forster und Nico Santos dürften demnach weiterhin Coaches bleiben und neu hinzustoßen laut der Zeitung sowohl Sarah Connor, die die Macher angeblich schon lange für dieser Position haben wollten, als auch Johannes Oerding, der gerade erst als Gastgeber des Vox-Formates "Sing meinen Song" geglänzt hat.

Sarah Connor: Sie stößt offenbar neu zu "The Voice of Germany" dazu. (Quelle: Joshua Sammer/Getty Images)Sarah Connor: Sie stößt offenbar neu zu "The Voice of Germany" dazu. (Quelle: Joshua Sammer/Getty Images)

Johannes Oerding: Auch er soll neuer "The Voice"-Coach sein. (Quelle: Focke Strangmann - EPA Pool/Getty Images)Johannes Oerding: Auch er soll neuer "The Voice"-Coach sein. (Quelle: Focke Strangmann - EPA Pool/Getty Images)

Damit sollen alle Plätze besetzt sein, denn in der neuen Staffel werde es in der Show, die auf ProSieben und Sat.1 gezeigt wird, keinen Doppelsessel geben.

Lange kann es nicht mehr dauern, bis die neue Coachriege offiziell bestätigt wird. Die Aufzeichnungen zu den Blind Auditions beginnen nämlich bereits am 25. Juni. Knapp ein Drittel des für das Publikum vorhandenen Platzes im Studio darf dann auch besetzt werden. Natürlich findet alles unter strengen Corona-Regeln statt. Moderiert wird die Show wieder von Thore Schölermann und Lena Gercke.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: