Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"The Voice": Gleich vier Coaches verlassen die Show!

"Immer wieder herzlich willkommen"  

Gleich vier Coaches verlassen "The Voice of Germany"

09.06.2021, 12:19 Uhr | mbo, t-online

"The Voice": Gleich vier Coaches verlassen die Show!. "The Voice of Germany": Dieses Coaches hatten in der Jubiläumsstaffel die neue Stimme des Landes gesucht. (Quelle: ProsiebenSat.1/Richard Hübner)

"The Voice of Germany": Dieses Coaches hatten in der Jubiläumsstaffel die neue Stimme des Landes gesucht. (Quelle: ProsiebenSat.1/Richard Hübner)

Zur Jubiläumsstaffel nahmen im vergangenen Jahr gleich sechs Coaches auf den roten Stühlen von "The Voice of Germany" Platz. Vier davon verlassen die Show nun fürs Erste. 

Im vergangenen Herbst startete die zehnte Staffel von "The Voice of Germany", im Dezember war dann eine Gewinnerin gefunden. Nun stehen die Dreharbeiten zur nächsten Ausgabe der Castingshow von Sat.1 und ProSieben an. Vorab teilen die Sender mit, dass gleich vier Coaches eine Pause einlegen werden. 

"Niemals geht man so ganz"

"Nach dieser einmaligen Coach-Konstellation mit zwei besonderen Doppelstühlen legen die TVOG-Coaches Yvonne Catterfeld, Stefanie Kloß, Rea Garvey und Samu Haber eine 'Voice'-Pause ein", heißt es in einer Pressemitteilung. Garvey und Haber konnten die vergangene Ausgabe mit Talent Paula Dalla Corte für sich entscheiden. 

Der ProSieben- und Sat.1-Chef bedankt sich bei den vier Musikstars für "so viele grandiose Momente in der 'The Voice of Germany'-Jubiläumsstaffel". Daniel Rosemann wird weiterhin so zitiert: "Ihr wisst: Niemals geht man so ganz. Wer einmal zur 'Voice'-Familie gehört, ist immer wieder herzlich willkommen." Alle vier waren auch in vorherigen Staffeln schon einmal Coaches gewesen.

Wechsel gehört zum Konzept

Grund für die Pause sei eben die Einmaligkeit der Doppelstühle, wie eine Sprecherin auf Nachfrage von t-online erklärte. Außerdem gehöre der Wechsel auf den Stühlen zum Konzept des Formates.

Neben den vieren saßen in der Jubiläumsstaffel außerdem Mark Forster und Nico Santos auf den roten Sesseln, sie traten im Gegensatz zu Catterfeld, Kloß, Garvey und Haber als Einzelkämpfer an. Möglicherwiese bleiben die beiden Herren auch in der kommenden Staffel mit dabei, bestätigt wurde dies aber noch nicht. Wer außerdem hinzustoßen wird, soll in diesem Sommer bekannt gegeben werden. 

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung von Sat.1 und ProSieben

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: