Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

Pinar Atalay: Bald weitere Aufgaben bei RTL – nach Wechsel von "Tagesthemen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen TextTausende Ferkel sterben bei FeuerSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextRussische Flüchtlinge gestrandetSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextLohnt sich der "Tatort" heute Abend?Symbolbild für einen Text"Anne Will": Das sind heute die GästeSymbolbild für einen TextGruppe attackiert MigrantenSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen Watson TeaserBahn-Zoff sorgt für mächtig LacherSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Weitere Aufgabe für Pinar Atalay bei RTL

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 30.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Pinar Atalay: Sie wird nun auch Sprecherin in einer altbekannten RTL-Nachrichtensendung.
Pinar Atalay: Sie wird nun auch Sprecherin in einer altbekannten RTL-Nachrichtensendung. (Quelle: MG RTL D / Morris Mac Matzen)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ab August ist Pinar Atalay exklusiv bei RTL. Wie nun bekannt wird, moderiert sie dort in Zukunft nicht nur das neue Format "RTL Direkt", sondern auch die Hauptnachrichten des Kölner Senders.

Anfang Juni wurde bekannt, dass Pinar Atalay die ARD verlässt und nach sieben Jahren als Sprecherin der "Tagesthemen" zum Privatsender RTL wechselt. Anfang Juni verkündete RTL dann, welche Aufgaben die 43-Jährige ab August übernehmen wird. Im September kommt noch eine weitere hinzu.


Jan Hofer: So hat sich "Mister Tagesschau" verändert

1990
1994
+11

Wie die "FAZ" zuerst berichtete, wird Atalay dann im Wechsel mit Peter Kloeppel, Charlotte Maihoff, Maik Meuser, Anna Fleischhauer und Christopher Wittich auch die Nachrichtensendung "RTL aktuell" moderieren. Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten bei RTL News, sagte dem Blatt, dass Atalay, "den weiteren Ausbau der RTL-Informations- und Nachrichtenangebote in zentraler Rolle mitgestalten" werde. Demnach sei es "nur naheliegend, dass sie auch unser Nachrichtenflaggschiff präsentiert".

Bald weitere Folge von "RTL aktuell"

Die Moderatorin selbst sagte, sie freue sich sehr "zur besten Sendezeit die wichtigsten Nachrichten des Tages bei RTL präsentieren zu dürfen". Ab kommendem Montag, dem 2. August, wird es täglich eine zusätzliche Ausgabe der Nachrichtensendung geben. Neben der gewohnten Folge um 18.45 Uhr läuft dann eine weitere um 16.45 Uhr.

Pinar Atalay gehörte von März 2014 bis Mai 2021 zum Moderationsteam der "Tagesthemen". Am 29. August wird sie gemeinsam mit Peter Kloeppel das RTL/ntv Wahl-Triell moderieren. Ab Herbst übernimmt sie monatlich eine Woche die Moderation des neuen Nachrichtenformates "RTL Direkt", welches am 16. August um 22.15 Uhr erstmals zu sehen sein wird.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • FAZ: "Nach Wechsel von der ARD: Pinar Atalay moderiert 'RTL aktuell'"
  • eigene Recherchen
  • Pressemeldung von RTL
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Gäste begrüßt Anne Will heute in ihrer Talkshow
Von Sebastian Berning
Von Liesa Wölm
ARDPeter KloeppelRTLTagesthemen
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website