Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promi Big Brother >

"Promi Big Brother": Überraschende Versöhnung zwischen Ina Aogo und Danni Büchner

Versöhnung bei "Promi Big Brother"  

Überraschende Aussprache zwischen Ina Aogo und Danni Büchner

15.08.2021, 12:04 Uhr | rix, t-online

"Promi Big Brother": Überraschende Versöhnung zwischen Ina Aogo und Danni Büchner. Ina Aogo und Danni Büchner: Seit Tagen liegen die beiden im Clinch. (Quelle: Sat.1)

Ina Aogo und Danni Büchner: Seit Tagen liegen die beiden im Clinch. (Quelle: Sat.1)

Sie konnten sich von Anfang an nicht leiden, brachten sich direkt gegenseitig zum Weinen. Jetzt haben sich Daniela Büchner und Ina Aogo vertragen – leiden können sie sich trotzdem nicht.

Jörg Draeger hatte eine Mission: Ina Aogo und Danni Büchner sollen sich nach ihrem Streit wieder versöhnen. Und tatsächlich: Die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin suchte an Tag neun das Gespräch mit der Spielerfrau – ganz entspannt beim Haare flechten.

Danni fragte Ina, ob sie ihr die Haare machen könnte. Die zweifache Mutter antwortete darauf: "Aber nur, wenn du mich nie wieder anpampst." Somit war das Eis gebrochen und die beiden Frauen konnten zum ersten Mal ganz ohne Geschrei über die Situation sprechen.

Beim Haare flechten sprechen sich die zwei Frauen aus. (Quelle: Sat.1)Beim Haare flechten sprechen sich die zwei Frauen aus. (Quelle: Sat.1)

"Ich glaube einfach, dass du die Dinge am Anfang missverstanden hast. Ich weiß echt nicht, was da los war", sagte Ina. Danni stimmte ihr zu: "Wahrscheinlich war es auf beiden Seiten so." Einiges sei vor allem durch die "stille Post" verursacht worden.

"Dummes Gequatsche, das mag ich nicht"

"Ich dachte, du bist verrückt. Schizophren oder so", sagte Ina. Daniela fragte nach, ob sie das nur gedacht oder auch vor allen anderen gesagt habe. "Gesagt habe ich es sicher auch. Ich war einfach überfordert mit der Situation", gab Ina zu. "Ich bin echt nicht nachtragend, aber dummes Gequatsche, das mag ich nicht", so die fünffache Mutter.

Zum ersten Mal haben sich Danni und Ina über die Situation unterhalten, leiden können sie sich anscheinend aber trotzdem nicht. "Sie wird nicht meine beste Freundin werden", sagte die 32-Jährige nach dem Gespräch.

Auch Danni zeigte sich nach der Aussprache nicht sehr euphorisch: "Ich vertraue Ina doch jetzt nicht mehr, nur weil sie mir jetzt einen Zopf flechten durfte. Da gehört schon ein bisschen mehr dazu."

Verwendete Quellen:
  • Sat 1: "Promi Big Brother" Folge vom 14. August 2021

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: