Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: Länderspiel ist TV-Quotensieger

Einschaltquoten  

Länderspiel ist TV-Quotensieger

03.09.2021, 11:35 Uhr | dpa

Einschaltquoten: Länderspiel ist TV-Quotensieger. Deutschlands Timo Werner (l) und Liechtensteins Seyhan Yildiz geben sich nach der Partie die Hand.

Deutschlands Timo Werner (l) und Liechtensteins Seyhan Yildiz geben sich nach der Partie die Hand. Foto: Sven Hoppe/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Trotz vergleichsweise mäßigem Interesse hat das Spiel der Fußball-Nationalmannschaft am Donnerstag den TV-Quotensieg geholt.

Im privaten Sender RTL sahen zum Spielstart um 20.45 Uhr 6,21 Millionen Leute zu. Das entspricht einem Marktanteil von 23,3 Prozent beim Gesamtpublikum ab drei Jahren. Deutschland spielte gegen Liechtenstein und gewann 2:0.

Auf Platz zwei im Quotenvergleich landete das Erste mit dem "Usedom-Krimi" und 4,38 Millionen Zuschauern (16,9 Prozent) um 20.15 Uhr. Das ZDF kam mit der Komödie "Für immer Eltern" auf 2,67 Millionen (10,3 Prozent).

Vox zeigte den Actionfilm "Tomb Raider" - das wollten 1,16 Millionen Leute (4,7 Prozent) sehen. Dahinter lag Sat.1 mit der Serie "Navy CIS" (810 000 Zuschauer, 3,2 Prozent). ProSieben strahlte die Serie "Beauty & The Nerd" aus und erreichte damit 780.000 Zuschauer (3,2 Prozent). Kabeleins setzte auf die Gastrosoap "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!" - 620.000 Zuschauer sahen zu (2,5 Prozent). RTLzwei kam mit der Sozialreportage "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" auf 610.000 Zuschauer (2,4 Prozent).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: