Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > GZSZ >

GZSZ-Bösewicht Jo Gerner plötzlich ergraut: "Das ging relativ schnell"

Neuer Look  

GZSZ-Bösewicht Jo Gerner plötzlich ergraut

19.10.2021, 18:51 Uhr | JaH, t-online

GZSZ-Bösewicht Jo Gerner plötzlich ergraut: "Das ging relativ schnell". "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Wolfgang Bahro ist das Urgestein der Serie. (Quelle: RTL / Rolf Baumgartner)

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Wolfgang Bahro ist das Urgestein der Serie. (Quelle: RTL / Rolf Baumgartner)

Seit 28 Jahren spielt Wolfgang Bahro die Rolle von Jo Gerner bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Als er anfing hatte der Schauspieler dunkelbraune Haare. Jetzt erstrahlt das Serienurgestein plötzlich in Grau. 

Für viele ist Wolfgang Bahro alias Professor Doktor Jo Gerner der Inbegriff von GZSZ. Mittlerweile ist seine Rolle als Bösewicht diejenige, die am längsten in dem Serienkosmus vertreten ist. Sein Look hat sich in dieser Zeit kaum verändert. Neueste Bilder zeigen Gerner nun aber stark verwandelt. 

RTL veröffentlichte nun Aufnahmen des Schauspielers in seiner Rolle mit schneeweißen Haaren. Hintergrund: Gerners Frau Yvonne (gespielt von Gisa Zach) leidet an einer Krankheit, die sie in Kürze vollständig erblinden lässt. Sie wird also niemals sehen können, wie ihr Mann altert. "Gerner möchte Yvonne zeigen, wie er einmal mit weißen Haaren aussehen wird, da sie das durch ihre Erblindung nicht mehr wahrnehmen wird", erklärt Bahro im RTL-Interview. 

Wolfgang Bahro: In seiner Rolle als Jo Gerner wird der Schauspieler für kurze Zeit grau.  (Quelle: RTL )Wolfgang Bahro: In seiner Rolle als Jo Gerner wird der Schauspieler für kurze Zeit grau. (Quelle: RTL )

"Viele Kolleginnen fanden diese weißen Haare sehr attraktiv" 

Eine romantische Geste, die den Schauspieler nur 15 Minuten gekostet hat. "Das ging relativ schnell. Unsere Maskenbildnerin hat mir die Haare mit einem Spray eingefärbt", verrät der 61-Jährige. Ihn selbst störe es nicht, sich für eine Rolle zu verändern, das sei er gewohnt. Persönlich könne er sich aber nicht für den grauen Look begeistern. "Obwohl viele Kolleginnen diese weißen Haare sehr attraktiv fanden, gefällt mir meine aktuelle Haarfarbe besser", versichert Bahro. 

Jo Gerners Stil beschreibt der Berliner als gepflegt und auf seine Außenwirkung bedacht. Er kleide sich immer angemessen. Seinen eigenen Stil bewertet Bahro eher etwas lockerer. "Zuhause pflege ich auch mal den etwas legereren Kleidungsstil. Aber wenn ich zu offiziellen Anlässen eingeladen werde, lege ich schon sehr viel Wert auf mein Äußeres. Allerdings mache ich auch nicht jeden Modetrend mit."

Verwendete Quellen:
  • RTL: Pressemeldung zu Gerners neuer Haarfarbe

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: