Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Margot Robbie über Selbstzweifel: "Habe mich nicht als besonders hübsch empfunden"

Hollywoodstar über Selbstzweifel  

Margot Robbie: "Habe mich nicht als besonders hübsch empfunden"

19.10.2021, 22:51 Uhr | jdo, t-online

Margot Robbie über Selbstzweifel: "Habe mich nicht als besonders hübsch empfunden". Margot Robbie: Die australische Schauspielerin ist ein Star in Hollywood. (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images)

Margot Robbie: Die australische Schauspielerin ist ein Star in Hollywood. (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images)

Die Schauspielerin gehört zu den begehrtesten Stars in Hollywood und wird gerne als Sexbombe besetzt. Warum Margot Robbie es aber gar nicht ausstehen kann, die "heiße Blondine" zu sein, hat sie t-online verraten.

Margot Robbie hat es mit gerade einmal 31 Jahren in den Schauspielolymp von Hollywood geschafft. Die Australierin hat bereits zwei Oscar-Nominierungen in der Tasche und spielte in zahlreichen Kinohits wie "The Wolf of Wall Street", "Bombshell", "I, Tonya" oder "Once Upon a Time in Hollywood" mit. Meist verkörperte sie dabei die attraktive Verführerin.

Für "The Suicide Squad", der aktuell bei Sky und Sky Ticket zu sehen ist, zeigt sie sich nun aber erneut von einer anderen Seite. Als Harley Quinn stellt sie nämlich eine durchgeknallte und hochgefährliche Verbrecherin dar. Mit viel Schminke und knallbunten Haaren ist das eine extreme Verwandlung – und eine willkommene Abwechslung für die 31-Jährige.

Margot Robbie als Harley Quinn in "The Suicide Squad", der aktuell bei Sky und Sky Ticket zu sehen ist.  (Quelle: Warner Bros. Entertainment Inc. )Margot Robbie als Harley Quinn in "The Suicide Squad", der aktuell bei Sky und Sky Ticket zu sehen ist. (Quelle: Warner Bros. Entertainment Inc. )

"Ich hasse es, wenn ich als 'heiße Blondine' bezeichnet werde"

"Manchmal fühle ich mich wohl damit, Haut zu zeigen und manchmal passt mir das überhaupt nicht. An manchen Tagen wache ich mit einem großen Selbstbewusstsein auf – und manchmal bin ich total unsicher", erzählt Margot Robbie im Gespräch mit t-online. Ehrliche Worte, die überraschen. Doch die Australierin erklärt: "Ich habe genau wie jeder andere Selbstzweifel. Es gibt bestimmt keinen Menschen auf dieser Welt, der diese nicht hat."

Ihre Unsicherheiten begleiten sie seit ihrer Jugend. "Als ich aufwuchs, habe ich mich selbst nicht als besonders hübsch empfunden. Mit 13 Jahren hatte ich eine Zahnspange und eine große Brille. Und mal ganz ehrlich: Unter meinen Freundinnen, die ich in Australien habe, bin ich sicherlich nicht die hübscheste. Ich hasse es daher, wenn ich als 'heiße Blondine' bezeichnet werde", stellt sie klar.

Verwendete Quellen:
  • Gespräch mit Margot Robbie

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: