Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

RTL: Sender stellt neue "Guten Morgen Deutschland"-Moderatoren vor

Nach Tod von Jan Hahn  

"Guten Morgen Deutschland"-Team erhält Verstärkung

09.11.2021, 17:30 Uhr | sow, t-online

RTL: Sender stellt neue "Guten Morgen Deutschland"-Moderatoren vor. "Guten Morgen Deutschland": Die Moderatoren Roberta Bieling und Wolfram Kons bleiben der Sendung weiter erhalten. (Quelle: IMAGO / Thilo Schmülgen)

"Guten Morgen Deutschland": Die Moderatoren Roberta Bieling und Wolfram Kons bleiben der Sendung weiter erhalten. (Quelle: IMAGO / Thilo Schmülgen)

Raus aus den Federn! Das gilt nun für zwei neue Moderatoren bei RTL. Denn das Fernsehmagazin "Guten Morgen Deutschland" bekommt Verstärkung – und das in durchaus prominenter Form.

Künftig dürfte der Wecker bereits um 5 Uhr morgens klingeln. Denn täglicher Sendestart von "Guten Morgen Deutschland" ist in aller Herrgottsfrüh: um 6 Uhr. Annett Möller und Marco Schreyl werden sich daran gewöhnen müssen, denn sie sind die neuen Gesichter des Morgenmagazins von RTL

Wie der Sender bestätigte, hat Schreyl seinen ersten Einsatz am 6. Dezember zusammen mit Roberta Bieling. Möller wird erstmals am 10. Januar zusammen mit Maurice Gajda für "Guten Morgen Deutschland" vor der Kamera stehen. Darüber hinaus bleiben auch Angela Finger-Erben und Wolfram Kons an Bord.

Annett Möller und Marco Schreyl: Sie verstärken künftig das Team von "Guten Morgen Deutschland". (Quelle: RTL / Isabel Grosser/Bernd-Michael Maurer)Annett Möller und Marco Schreyl: Sie verstärken künftig das Team von "Guten Morgen Deutschland". (Quelle: RTL / Isabel Grosser/Bernd-Michael Maurer)

"Ich bin ein großer Fan des amerikanischen Morningshow-Fernsehen", wird Schreyl in einer Mitteilung des Senders zitiert. Weiter heißt es von dem 47-Jährigen: "Nun darf ich die Morningshow selbst machen. Im Radio kenne ich sie schon, jetzt also im Fernsehen. Ich freue mich auf ein aufgewecktes und erfahrenes Team." Neuland ist RTL für ihn nicht. Zuletzt moderierte Schreyl 2020 eine Nachmittags-Talkshow. Diese wurde allerdings schnell wieder eingestellt.

Annett Möller kennt den Kölner Privatsender ebenfalls bestens. Sie startete dort 2003 als Volontärin und war von 2008 bis 2017 Moderatorin von "RTL aktuell", ehe sie schließlich zu Sat.1 wechselte. Dort hatte sie mit dem Vorabendprogramm "Endlich Feierabend" wenig Erfolg. "Für mich ist es wie ein Nachhause-Kommen wieder zu RTL zurückzukehren", so Möller zu ihrem Wechsel.

Seit dem überraschenden Tod von Moderator Jan Hahn, der seit 2017 für die Sendung arbeitete, war eine personelle Neuaufstellung für das RTL-Magazin nötig geworden. Durch die Degradierung von Moderatorin Susanne Ohlen, die nach ihrem missglückten Einsatz im Flutgebiet suspendiert wurde, fehlten gar zwei feste "Guten Morgen Deutschland"-Größen.

Verwendete Quellen:
  • RTL-Pressemitteilung

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: