• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Tatort
  • Meret Beckers "Tatort"-Ende: Jetzt reagiert der rbb auf ihre Kritik


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland zahlt fĂ€llige Zinsschulden nichtSymbolbild fĂŒr einen TextG7-Foto ohne Scholz: Söder Ă€ußert sichSymbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern gibt ManĂ©s Nummer bekanntSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild fĂŒr ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild fĂŒr einen TextTĂŒrkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild fĂŒr einen TextTribĂŒne bei Stierkampf stĂŒrzt ein – ToteSymbolbild fĂŒr einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild fĂŒr einen TextGerĂŒchte um Neymar werden konkreterSymbolbild fĂŒr einen TextGercke ĂŒberrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild fĂŒr einen TextStaatschefs witzeln ĂŒber PutinSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

Ein Ende mit Schrecken

  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Aktualisiert am 23.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Meret Becker: Sieben Jahre "Tatort"-Karriere fanden am Sonntag ein Ende. Ihre Ermittlerfigur Nina Rubin starb den Serientod.
Meret Becker: Sieben Jahre "Tatort"-Karriere fanden am Sonntag ein Ende. Ihre Ermittlerfigur Nina Rubin starb den Serientod. (Quelle: Matthias Nareyek/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein tödlicher Schuss beendet Meret Beckers "Tatort"-Karriere. Doch Zufriedenheit will sich bei der Schauspielerin nicht einstellen, ihre kritischen Äußerungen werfen Fragen auf. Jetzt reagiert der zustĂ€ndige Sender.

Ist das schon ein Nachtreten? Als wir Meret Becker einige Wochen vor der Ausstrahlung ihres letzten "Tatort"-Krimis treffen, wirkt sie aufgerĂ€umt. Sie hat lĂ€ngst mit dem rbb und ihrer dortigen Rolle im Berliner Ermittlerduo abgeschlossen. Schließlich hat der Sender den Ausstieg von Nina Rubin bereits vor drei Jahren verkĂŒndet. Darauf angesprochen, weicht die gute Laune plötzlich Verwunderung. Mehr noch: Becker wirkt unzufrieden.


Das verdienen die "Tatort"-Stars

70.000 Euro: So viel verdienen Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer laut Brancheninsidern beim ORF.
75.000 Euro: Das sollen Miroslav Nemec und Ivo Batic laut Brancheninsidern pro "Tatort" verdienen.
+7

"Ich hĂ€tte meinen Abschied auch gerne im Film erzĂ€hlt, weil ich das spannender finde", erzĂ€hlt die 53-JĂ€hrige und gibt zu, sich ein anderes Ende gewĂŒnscht zu haben. Ihr nĂ€chstes Ärgernis: Die Kommunikation des rbb. Schon im Jahr 2019 in einer Pressemitteilung bekanntzugeben, Meret Becker verlasse den "Tatort", missfiel ihr. "Der Sender hat argumentiert, dass es sonst zu schnell durchsickere und sie mĂŒssten ja casten und ĂŒberlegen, wer in meine Fußstapfen tritt", wiederholt sie den Standpunkt der Verantwortlichen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Christian Neureuther mischt G7-Frauenrunde auf
Amelie Derbaudrenghien, Britta Ernst, Miriam Neureuther und Brigitte Macron: Die Frauen trafen sich zu einem sportlichen Ausflug.


Doch es geht auch anders. Als wir sie auf das Ende von Anna Schudt im WDR-"Tatort" ansprechen, schnellt ihre Augenbraue in die Höhe: "Das ĂŒberrascht mich", antwortet sie verdutzt. Sie fragt nach, wie genau das abgelaufen sei. Schudt stirbt ebenfalls in ihrer Rolle der Martina Bönisch, doch es ist ein Schock fĂŒr die Fans. Denn: Niemand hat geahnt, dass es mit ihrer Ermittlerfigur in Dortmund nicht weitergehen wird. Produktion, Sender, Presse: Alle halten dicht – fĂŒr die maximale Überraschung.

Rubin und Karow gehen mit ihrem 15. Einsatz in die "Tatort"-GeschichtsbĂŒcher ein. WĂ€hrend Mark Waschke weitermacht, hört Meret Becker auf.
Rubin und Karow gehen mit ihrem 15. Einsatz in die "Tatort"-GeschichtsbĂŒcher ein. WĂ€hrend Mark Waschke weitermacht, hört Meret Becker auf. (Quelle: rbb/ARD/Hans Joachim Pfeiffer)

Offenbar ein Ende, nach dem sich auch Meret Becker sehnte. "Aber so ist das halt. Ich bin ein Spieler, aber der Sender und die Produktionen mĂŒssen die Verantwortung tragen", versucht sie VerstĂ€ndnis zu zeigen. Der Unmut ĂŒber die Entscheidung ist ihr dennoch anzumerken.

Nachfrage beim rbb. Wie hat der Sender das t-online-Interview aufgenommen, in dem Meret Becker Kritik Ă€ußert? "Wir haben uns fĂŒr die Kommunikation des Ausstiegs von Meret Becker anders entschieden, auch weil die Nachfolge fĂŒr das Berliner 'Tatort'-Team gefunden werden musste, die damit verbundenen Entscheidungen haben lĂ€ngere VorlĂ€ufe", so die Antwort mit Blick auf die anders gestaltete Dramaturgie in Dortmund. "Der Abschied von und mit ihr war sehr rĂŒhrend, wir sind in sehr gutem Kontakt mit ihr und sehr dankbar", wiegelt der Sender auf t-online-Nachfrage ab.

"FĂŒr Meret Becker ein sehr emotionaler Moment"

Böses Blut zwischen verdientem "Tatort"-Star und Sender? Dem will man in Berlin keine Nahrung geben. Angesprochen auf die Tatsache, dass durch die Interviewaussagen Beckers der Eindruck entsteht, hier seien die Parteien nicht im Guten auseinandergegangen, widerspricht der rbb: "Nein, das können wir nicht bestĂ€tigen", heißt es von einer Sendersprecherin. Es habe "ein kleines Abschiedsfest am Set mit Reden und viel Emotion" gegeben. Erst danach sei die letzte Klappe gefallen. "FĂŒr Meret Becker ein sehr emotionaler Moment – das war allen bewusst. Die Stimmung am Set war sehr gut", beschreibt Ulrike Herr die Sicht des rbb.

Meret Becker sieht es anders: ein "rationaler Vorgang" sei der letzte "Tatort"-Dreh fĂŒr sie gewesen. Einigkeit sieht anders aus.

Meret Becker und Bella Dayne: Die beiden Frauen kommen sich im "Tatort: Das MÀdchen, das allein nach Haus' geht" nÀher.
Meret Becker und Bella Dayne: Die beiden Frauen kommen sich im "Tatort: Das MÀdchen, das allein nach Haus' geht" nÀher. (Quelle: rbb/Aki Pfeiffer)

Zur Auswahl der Schlussszene Ă€ußert sich der Sender auf Nachfrage ebenfalls. Sie "spielt auf dem BER, wo schon der erste 'Tatort' von Rubin und Karow gedreht wurde", berichtet der rbb und fĂŒgt an: "Auch ihr Wunsch, dass sie die Sterbeszene nur einmal spielen und nicht 'mehrmals sterben' möchte, wurde berĂŒcksichtigt, und wir fanden das Ergebnis alle sehr beeindruckend."

Ende gut, alles gut? Vielleicht bleibt festzuhalten, dass nicht alles glattlief zwischen Becker und rbb. Die gebĂŒrtige Berlinerin bringt diese Erkenntnis mit einer Aussage auf den Punkt: "Ich bin ja nicht der Bestimmer. Das ist auch eines der Dinge, die man bei dieser Arbeit lernt, sich auf Kompromisse zu einigen." Bei der Premiere am 16. Mai im Berliner Kino Delphi kommt es zu einer Art Versöhnung. Meret Becker wird mit Standing Ovations und zahlreichen Danksagungen verabschiedet. Der rbb sieht damit seine Sicht der Dinge bestĂ€tigt: "Wir gehen mit großem Dank auseinander", wird abschließend betont.

Wie heißt es so schön? Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Schließlich zeigt sich Meret Becker rĂŒckblickend eh ĂŒberrascht davon, dass sie es sieben lange Jahre beim "Tatort" ausgehalten hat.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Tatort
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website