t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVPromi Big Brother

"Promi Big Brother" 2023: Yeliz Koc ist die Siegerin


Yeliz Koc ist die Siegerin von "Promi Big Brother"

Von t-online, rix

04.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Finale bei "Promi Big Brother": Die Entscheidung und der Rückblick im Video. (Quelle: Glomex)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

16 Tage, 13 Stars: Die diesjährige "Promi Big Brother"-Staffel ist nicht nur vorbei, sie hat auch eine Siegerin. Yeliz Koc gewinnt das Finale.

Mehr als zwei Wochen mussten sie in Deutschlands bekanntestem TV-Container ausharren. 16 Tage lang wurde gelacht, gestritten, geweint und vor allem gelästert. 13 Stars kämpften in der elften Staffel von "Promi Big Brother" um den Einzug ins Finale. Das gelang jedoch nur fünf von ihnen.

Am Montagabend traten "Hot oder Schrott"-Star Matthias Mangiapane, Ex-"Bachelor"-Kandidatin Yeliz Koc, TikToker Marco Strecker, Sänger Peter Klein und Ex-"Köln 50667"-Darstellerin Paulina Ljubas ein letztes Mal gegeneinander an.

In dem dreistündigen Finale wurden nach und nach die Bewohner aus der Show gewählt. Den Anfang machte Matthias Mangiapane, kurz darauf folgte Paulina Ljubas. Auf dem dritten Platz landete Peter Klein. Die finale Entscheidung musste zwischen Yeliz Koc und Marco Strecker getroffen werden.

"Jetzt bin ich einfach ich"

Beide hatten sich kurz vorher noch einmal an das Publikum gewandt. "Es war eine Reise mit vielen Höhen und Tiefen. Ich habe einiges dazugelernt. Jetzt bin ich einfach ich", sagte Marco.

Dann folgte Yeliz mit ihrer Ansprache: "Ich bin an meine Grenzen gekommen und ich habe sie alle überstanden. Für mich bin ich schon eine Siegerin." Das sahen auch die Zuschauer so: Die 30-Jährige bekam am Montagabend die meisten Anrufe und gewinnt damit die elfte Staffel "Promi Big Brother".

Für viele kam diese Entscheidung überraschend, denn eigentlich hatte Marco Strecker als großer Favorit gegolten. Der 21-Jährige war das Nesthäkchen der diesjährigen Staffel, für ihn war es das erste TV-Format. Normalerweise unterhält der Comedian seine Fans nur auf der Social-Media-Plattform TikTok.

Schon kurz nach seinem Einzug hatte Marco das Publikum – und auch die Bewohner – auf seiner Seite. Für den Sieg hat es jedoch nicht gereicht. Gegen Yeliz Koc hatte er keine Chance. 51,3 Prozent wollten die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin auf dem ersten Platz. 49,7 Prozent waren für den TikTok-Star.

Mit der Siegerehrung ist die elfte Staffel nun beendet. Im kommenden Jahr geht es dann gleich doppelt mit "Big Brother" weiter. Im Frühjahr startet auf Joyn die Normalo-Ausgabe. 100 Tage schickt der Sender mehrere Kandidaten in den Container. Wenige Monate später gibt es dann wieder die Promi-Ausgabe, die auf Sat.1 gezeigt wird.

Verwendete Quellen
  • Sat.1: "Promi Big Brother" vom 4. Dezember 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website