Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoElektromobilität

Ladesäule frei? Dienst sagt Verfügbarkeit voraus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für ein VideoMann stört Löwe – der schnappt zuSymbolbild für einen TextBeton-Wurf auf PolizistenSymbolbild für ein VideoMasturbation? Grünen-Frau zeigt TattooSymbolbild für einen TextNina Bott im MinirockSymbolbild für einen TextEichhörnchen legt S-Bahn lahmSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ladesäule frei? Dieser Dienst sagt es voraus

Von dpa, t-online, ccn

Aktualisiert am 05.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Ladesäule Here Vorhersagedienst E-Autos
Ist die Ladesäule frei, wenn ich ankomme? Der Vorhersagedienst von Here Maps will da mehr Übersicht schaffen. (Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa-tmn/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wo ist die nächste Ladesäule und wird sie frei sein? Dieses für E-Auto-Fahrer wichtige Problem soll ein neuer Vorhersagedienst lösen.

Auf der Suche nach der nächsten Ladesäule zeigen Navis in E-Autos die nächste freie Ladesäule an. Doch ob sie bei der Ankunft noch frei ist, steht auf einem ganz anderen Blatt. Das kann für die Fahrer zu einer Geduldsprobe werden, insbesondere, wenn der Akku fast leer ist und die nächste Etappe der Fahrt ansteht. Der Kartendienst Here hat auf der Technikmesse CES (5. bis 8. Januar) ein Vorhersagemodell präsentiert, um die Ladesäulensuche zu vereinfachen.

Wie funktioniert das? Nach Unternehmensdaten nutzt der Dienst die Positionsdaten von knapp 90 Prozent der weltweit öffentlich verfügbaren Ladesäulen. Diese Informationen werden mit Sensordaten von Fahrzeugen und historischen Daten zu Verkehr, Wetter, Uhrzeit und Wochentag zusammengeführt. Daraus wird errechnet, mit welcher Wahrscheinlichkeit eine bestimmte Ladesäule zu einem Zeitpunkt frei sein wird. Das Ziel: Bessere Routenplanung und weniger Wartezeiten beim Laden unterwegs.

Das neue Vorhersagemodell ergänzt den Ladesäulenfinder

Das Charge Point Occupancy Prediction genannte System ist laut Here neuartig: Neben dem vorhandenen Angebot wird auch die reale Nachfrage der Nutzerinnen und Nutzer berücksichtigt. Die Vorhersage ergänzt den bereits verfügbaren Dienst Here EV Charge Points, den Automobilhersteller weltweit nutzen.

Neue Technologie soll Karten schneller aktualisieren

Außerdem will der Kartendienst seine digitalen Straßenpläne schneller an die Realität anpassen. Mit der neuen Technologie sollen Veränderungen automatisiert binnen 24 Stunden in den Karten sichtbar werden.

Das System mit dem Namen UniMap soll Daten aus verschiedenen Quellen zusammenführen: etwa Bilder von Fahrzeugkameras, Radar-Sensoren und auch Luftaufnahmen. Pro Stunde sollen so 500 Millionen Kilometer an GPS-Datenpunkten und Sensordaten verarbeitet werden können. Erkannt werden zum Beispiel die Position von Straßenschildern und Tempolimits.

Hochpräzise Karten dienen zum automatisierten Fahren mit fortgeschrittenen Assistenzsystemen und gelten auch als Basis für den Betrieb selbstfahrender Autos (lesen Sie hier im Interview, welche Technik außerdem notwendig ist). Here stellt unter anderem die Karten für die automatisierten Fahrassistenten von Mercedes und BMW. Die deutschen Hersteller Audi, BMW und Mercedes sicherten sich Here 2015, als sie den Dienst Nokia abkauften.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neuer Tesla verliert Lenkrad auf der Autobahn
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
CES

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website