Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

VW E-Bugster: So sieht das Beetle Cabrio aus

...

VW E-Bugster: So sieht das Beetle Cabrio aus

24.04.2012, 11:03 Uhr | t-online.de

VW E-Bugster: So sieht das Beetle Cabrio aus. VW E-Bugster Cabrio (Quelle: Hersteller)

VW E-Bugster Cabrio (Quelle: Hersteller)

Der VW Beetle wird zum Cabrio. Auf der Automesse in Peking zeigt Volkswagen, wie man sich den Oben-Ohne-Käfer vorstellt. Noch ist der Wagen noch eine Elektrostudie und hört auf den Namen E-Bugster.

VW E-Bugster mit 115 PS an Bord

85 Kilowatt - also gut 115 PS - leistet der nur 80 Kilogramm schwere E-Motor, der vorne untergebracht ist. In gut zehn Sekunden ist der flotte Käfer auf Tempo 100.

Bis zu 180 Kilometer Reichweite

Gespeichert wird die Energie zum Antrieb des Elektromotors in einer Lithiumionen-Batterie, deren Module sich hinter den Vordersitzen befinden. Ihr Energiegehalt von 28,3 Kilowattstunden ermöglicht eine Reichweite von mindestens 180 Kilometern.

Schnell geladen in 35 Minuten

Da der Elektrokäfer eine Schnellladefunktion besitzt, kann die Batterie an entsprechenden Ladestationen binnen 35 Minuten wieder aufgefrischt werden. Zu Hause lässt sich der Akku dann über eine konventionelle Steckdose laden.

Keine Angst vorm Stehenbleiben

Leistungsanzeige, Reichweitenanzeige sowie ein Display mit dem Ladestatus der Batterie halten den Fahrer immer auf dem Laufenden. Neu an Bord ist zudem ein Instrument, über das der Fahrer die Aufladeintensität ablesen kann.

Flach und breit

Der E-Bugster ist knapp 1,40 Meter hoch - das sind rund neun Zentimeter weniger als beim geschlossenen Beetle. Die Breite wuchs mit 1,83 Meter um drei Zentimeter; die Länge ist mit 4,27 Meter identisch.

Sportliches Interieur

Sportsitze und ein in Wagenfarbe lackierter durchgehender Mitteltunnel unterstreichen die Sportlichkeit des E-Bugster. Der Start-Stopp-Knopf setzt nicht nur den Wagen, sondern auch eine Lichtinszenierung in Gang, die das Interieur zunächst in ein weißes, dann in ein blaues Licht taucht.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018