Sie sind hier: Home > Auto >

Tipp für Autofahrer: Bei Seitenwind Fuß vom Gas und Hände fest ans Lenkrad

Tipp für Autofahrer  

Bei Seitenwind Fuß vom Gas und Hände fest ans Lenkrad

09.05.2019, 10:32 Uhr | dpa

Tipp für Autofahrer: Bei Seitenwind Fuß vom Gas und Hände fest ans Lenkrad. Warnung vor dem Winde: Besonders wenn solche Warnzeichen darauf hinweisen, sollten sich Autofahrer auf Seitenwind einstellen.

Warnung vor dem Winde: Besonders wenn solche Warnzeichen darauf hinweisen, sollten sich Autofahrer auf Seitenwind einstellen. Foto: DEKRA. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa/tmn) - Weht ein starker Wind oder stürmt es, müssen Autofahrer stets damit rechnen, dass ein Windstoß ihr Fahrzeug zur Seite drückt oder sogar regelrecht versetzt. Davor warnt die Prüforganisation Dekra.

Bei Seitenwind halten Autofahrer das Lenkrad gut mit beiden Händen fest und nehmen den Fuß vom Gas. Aufs Überholen verzichten sie im Zweifel und achten auf Verkehrsdurchsagen.

"Wie stark ein Fahrzeug im Einzelfall abgelenkt wird, ist erheblich eine Frage der gefahrenen Geschwindigkeit", erläutert Dekra-Unfallforscher Luigi Ancona und rät zudem, auf Windsäcke und Seitenwind-Warnschilder am Straßenrand zu achten.

Zuweilen müssten Fahrer auch mit plötzlich auftretenden Böen aus verschiedenen Richtungen rechnen. Besonders heikel kann es werden, wenn Autos aus dem Windschatten in den Wind fahren, etwa wenn sie Lastwagen überholen, aus einem Tunnel fahren, um eine Kurve biegen oder Waldschneisen passieren.

Dabei rät Dekra dazu, Waldgebiete wegen Astbruchgefahr bei Sturm möglichst zu meiden - und auf Brücken besonders vorsichtig zu fahren. Denn dort sei generell mit höheren Windgeschwindigkeiten zu rechnen. Manchmal könne es sicherer sein, eine Pause an einem geschützten Ort abseits von Bäumen einzulegen, bis das Wetter sich gebessert hat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal