Sie sind hier: Home > Auto >

Porsche: Massive IT-Störung legt Produktion lahm – Hunderte Server ausgefallen

Hunderte Server ausgefallen  

Massive IT-Störung legt Porsche-Produktion lahm

16.10.2019, 13:36 Uhr | sms , t-online.de

Porsche: Massive IT-Störung legt Produktion lahm – Hunderte Server ausgefallen. Porsche Zentrum Zuffenhausen: Hier stand die Produktion am Dienstag still.  (Quelle: imago images/Sven Simon)

Porsche Zentrum Zuffenhausen: Hier stand die Produktion am Dienstag still. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Mehr als 200 Server sollen bei Porsche am Dienstag ausgefallen sein. Durch die IT-Störung stand auch die Produktion still. Offenbar soll kein Angriff von außen der Grund gewesen sein. 

Im Porsche-Stammwerk in Zuffenhausen sowie in Leipzig konnte am Dienstag nicht produziert werden. Wie der "Spiegel" berichtet, gab es aber nicht nur in der Fertigung Probleme durch einen Serverausfall.

Auch Ersatzteillager und Kundenprozesse fielen aus 

Insgesamt seien laut "Spiegel" 211 Server von dem Problem betroffen gewesen. Am Dienstagmittag gab es die ersten Störungen, daraufhin wurden Porsche-Mitarbeiter weltweit informiert. Erst am Dienstagabend soll die Produktion wieder angelaufen sein.

In Zuffenhausen arbeiten rund 7.000 Mitarbeiter. Vor allem die Entwicklung des neuen Elektro-Porsche wird hier gefördert. In dem Stammwerk werden außerdem die Sportwagen 911 und 718 produziert. In Leipzig werden unter anderem Porsche Panamera und Macan gefertigt. Rund 4.300 Mitarbeiter produzieren täglich 600 Wagen. An beiden Standorten fiel die Produktion stundenlang komplett aus. Auch bei Ersatzteillagern und Kundenprozessen gab es Ausfälle. 

IT-Störung bei Porsche: Kein Angriff von außen

Laut "Spiegel" habe es sich bei der Störung nicht um einen Angriff von außen gehandelt. Vielmehr sei das Problem intern bei Porsche entstanden. 

Anders sieht es beim Automatisierungsspezialisten Pilz aus Ostfildern aus. Dort steht die IT bereits seit Sonntag still – das Unternehmen vermutet einen gezielten Cyberangriff. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal