Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

Kompakt-Crossover: Kia frischt XCeed auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAldi-Nord: Erben haben sich geeinigtSymbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextJanuar-Wetter besorgt MeteorologenSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen TextPrinzessin Dianas Ex-Butler hat KrebsSymbolbild für einen TextGaleria-Mitarbeiter: bittere NeuigkeitenSymbolbild für einen TextEx-BVB-Star zurück in der BundesligaSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen TextDschungel: Fans sorgen sich um CosimoSymbolbild für einen TextKatzenberger sauer auf "Arschkriecher"Symbolbild für einen TextDelfine verbünden sich mit FischernSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Fans lachen über TV-Panne bei IBESSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kompakter Crossover: Kia frischt den XCeed auf

Von dpa
Aktualisiert am 25.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Kia XCeed
Frisch aus den Werkshallen: Kia fährt den überarbeiteten Kia XCeed vor. (Quelle: Fred Roschki/Topaz Labs/Kia/dpa-tmn/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kia hat den XCeed überarbeitet: Zu Preisen ab 23.990 Euro fährt der Kompakte im Trekking-Outfit jetzt mit aufgefrischtem Design, einer erweiterten Ausstattung mit Digitalcockpit und schlaueren Assistenzsystemen vor.

Von außen zu erkennen ist der Crossover an neuen LED-Leuchten und bulligeren Schürzen an Bug und Heck. So will Kia den rustikalen Charakter unterstreichen und den im Vergleich zum normalen Modell etwas aufgebockten XCeed aus der Masse der Kompaktklasse herausheben. Dort waren solche Modelle lange Zeit weit verbreitet, sind mittlerweile aber selten geworden.

Leistung von 120 bis 204 PS

Angeboten wird der XCeed mit einer breiten Palette an Benzinern, Dieseln sowie Mild- und Plug-in-Hybriden, die bei 120 PS startet. Sportliches Topmodell ist laut Kia die neue, optisch etwas nachgeschärfte GT-Version mit einem 204 PS starken Turbo.

Zudem gibt es einen Plug-in-Hybrid. Dieser kommt mit einem 1,6 Liter großen Benziner auf eine Systemleistung von 141 PS, eine rein elektrische Fahrstrecke von bestenfalls 58 Kilometern sowie einen Normverbrauch von 1,2 Litern (CO2-Ausstoß: 29 g/km).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das ist der größte Autohersteller der Welt
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website