Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

So fahren Sie sicher durch glatte Kurven

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 25.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Kurvenfahrt im Winter: Trotz Winterreifen kann es zu heiklen Situationen kommen. Dann ist die richtige Reaktion gefragt.
Kurvenfahrt im Winter: Trotz Winterreifen kann es zu heiklen Situationen kommen. Dann ist die richtige Reaktion gefragt. (Quelle: Carsten Rehder/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr ein VideoGewaltiger Erdrutsch begrĂ€bt AutobahnSymbolbild fĂŒr einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild fĂŒr ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Trotz Winterreifen, ESP und großer Vorsicht: Gerade in Kurven kann das Autofahren nun schnell gefĂ€hrlich werden. Wie Sie dann einen Unfall verhindern können, erfahren Sie hier.

Kurvenfahrten im Winter – wer dabei die folgenden Schritte befolgt, macht schon mal einiges richtig:

  • Nehmen Sie rechtzeitig den Fuß vom Gas und sorgen Sie dadurch fĂŒr das passende Tempo.
  • Durchfahren Sie die Kurve mit konstanter Geschwindigkeit. Also kein Abbremsen oder Beschleunigen innerhalb der Kurve. Deshalb sollte das Tempo bereits vor dem Einfahren angepasst werden.
  • Lenken Sie gleichmĂ€ĂŸig und gefĂŒhlvoll.

Dennoch kann es passieren, dass die RĂ€der auf der rutschigen Straße nicht den nötigen Halt finden. Was ist dann zu tun?

Weitere Artikel

Pannen und SchÀden vermeiden
Das sollten Dieselfahrer im Winter unbedingt beachten
Diesel tanken: Wer nur wenig fĂ€hrt, sollte rechtzeitig Winterdiesel nachfĂŒllen.

Doppeltes Bußgeld droht
Diese Winterreifenregel kennt kaum ein Autofahrer
Regelung zur Winterreifenpflicht: Bei Verstoß werden Fahrer und Halter zur Kasse gebeten. Drei von vier Autofahrern (73 Prozent) haben noch nie davon gehört, zeigt eine Umfrage im Auftrag des Reifenspezialisten reifen.com.

Der Grund ist ein Rad
Warum klingt das Auto anders, wenn wir rĂŒckwĂ€rts fahren?
RĂŒckwĂ€rts einparken: Dabei klingt der Motor anders als beim VorwĂ€rtsfahren. Der Grund steckt im Getriebe.


So gewinnen Sie die Kontrolle zurĂŒck

Wenn die VorderrĂ€der ihren Grip verlieren, untersteuert das Auto: Es fĂ€hrt in der Kurve einfach weiter geradeaus – trotz eingeschlagener Lenkung. Dann nehmen Sie vorsichtig den Fuß weiter vom Gas. Wenn Ihr Auto ein ABS hat (Antiblockiersystem, seit 2004 in Neuwagen vorgeschrieben), können Sie auch behutsam abbremsen. Dadurch sollte sich das Auto schnell wieder stabilisieren.

Was ist Untersteuern?
Wenn ein Auto untersteuert, verlieren die VorderrĂ€der die Bodenhaftung. Dadurch drĂ€ngt es in der Kurve nach außen – obwohl die Lenkung eingeschlagen ist. Auf diese Weise reagieren Fahrzeuge mit Frontantrieb, bei denen die Kraft auf die VorderrĂ€der wirkt, im Extremfall.

Verlieren die hinteren Reifen die Haftung, bricht das Heck aus. Das Auto ĂŒbersteuert. Dann hĂ€ngt vom Antrieb des Autos ab, was Sie tun sollten.

  • Frontantrieb (die Kraft wirkt auf die vorderen RĂ€der): Lupfen Sie leicht das Gas. Damit können Sie das Auto zurĂŒck in die Spur bringen.
  • Heckabtrieb (die hinteren RĂ€der werden angetrieben): Geben Sie leicht Gas oder kuppeln Sie aus.

Was ist Übersteuern?
Beim Übersteuern bricht wĂ€hrend der Fahrt durch eine Kurve als Reaktion auf einen LeistungsĂŒberschuss das Heck aus – das Auto gerĂ€t ins Schleudern. Oder es dreht sich. Der Grund: Die Hinterreifen verlieren an Haftung, wĂ€hrend sich die meiste Bodenhaftung am kurvenĂ€ußeren Vorderrad aufbaut. Das kann urplötzlich geschehen und ist typisch fĂŒr Autos mit Heckantrieb. Aber auch Autos mit Frontantrieb können ĂŒbersteuern, wenn Sie in einer Kurve zu stark bremsen.

Aber nicht nur in Kurven, sondern generell sollten Sie im Winter besonders behutsam mit Lenkrad und Pedalen umgehen. Denn bei abrupten Manövern gerÀt das Auto besonders schnell ins Schleudern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Unfall
Auto-Themen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website