Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoRecht & Verkehr

Auto: Darum plant Mercedes den Rückruf Tausender Benzin-Modelle


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextBericht: Mesut Özil beendet KarriereSymbolbild für einen TextKind tot aufgefunden – Mutter verdächtigSymbolbild für einen TextMichael-Myers-Darsteller ist tot
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mercedes plant Rückruf leistungsstarker Benzin-Modelle

Von dpa, t-online, ron

Aktualisiert am 06.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Daimler AG: Der Konzern stoppt aktuell die Auslieferung von AMG-Modellen.
Daimler AG: Der Konzern stoppt aktuell die Auslieferung von AMG-Modellen. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Stuttgarter Autobauer hat laut einem Magazinbericht die Auslieferung von AMG-Modellen gestoppt. Zudem plant Daimler den Rückruf Tausender Autos in Deutschland. Das ist der Grund.

Die Mercedes-AMG GmbH, eine Tochter der Daimler AG, hat die Auslieferung bestimmter leistungsstarker Benziner-Modelle gestoppt. Zudem plant der Autobauer einen Rückruf für weltweit 20.000 Fahrzeuge, darunter 10.000 allein in Deutschland. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin "Business Insider".


Flop-Liste: Die meisten Rückruf-Autos

Platz 1: Toyota.
Platz 2: Ford.
+3

"Programmierfehler" führt zu mehr Kraftstoffverbrauch

Der Grund: eine fehlerhafte Programmierung des Ottopartikelfilters (OPF). Dieser hilft bei Benziner-Modellen, die Anzahl der Partikel in den Abgasen zu senken. Seit der Umstellung auf den praxisnahen Testzyklus WLTP (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure) im Jahr 2017 werden Ottopartikelfilter vermehrt eingesetzt, um die Grenzwerte einzuhalten.

Durch eine interne E-Mail an Verkaufsdirektoren und Verkaufsleiter, die "Business Insider" vorliegt, wurde nun bekannt, dass es technische Probleme mit dem Filter gibt. Aufgrund eines "Programmierfehlers" könne es dazu kommen, dass die Fahrzeuge nach Daimler-Berechnungen 0,2 Liter Kraftstoff und ein Gramm Kohlendioxid mehr verbrauchen.

Verschiedene AMG-43-Modelle betroffen

Laut "Business Insider" sind sogenannte High-Performance-Fahrzeuge von Mercedes-AMG betroffen. Ein Unternehmenssprecher bestätigte auf Anfrage, dass eine "Kundendienstmaßnahme" für verschiedene AMG-43-Modelle geplant sei. "Wir werden in Kürze die Kunden anschreiben und sie über ein Software-Update in der Werkstatt informieren", sagte der Sprecher. Man wolle in Kürze auch das Kraftfahrtbundesamt (KBA) über den Vorgang informieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Business Insider: "Auslieferungsstopp und Rückruf bei Daimler"
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Verbandskasten im Auto – das droht, wenn er fehlt
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BenzinDaimlerDeutschlandMercedes-BenzRückruf

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website