Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoTechnik & Service

KBA warnt: Lebensgefahr! Diese illegalen Autoräder drohen zu brechen


Illegales Autorad kann brechen

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 11.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Lebensgefährlich: Bestimmte Räder des Herstellers Esseruote könnten während der Fahrt brechen, warnt das Kraftfahrt-Bundesamt.
Lebensgefährlich: Bestimmte Räder des Herstellers Esseruote könnten während der Fahrt brechen, warnt das Kraftfahrt-Bundesamt.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchwerer Unfall – Bundesstraße gesperrtSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextPutin: Gefahr eines Atomkriegs wächstSymbolbild für einen TextArbeiter stirbt bei Unfall in WM-QuartierSymbolbild für einen TextSchuhbeck: Nächster Laden schließt Symbolbild für einen TextDas ist die Ehefrau von Markus LanzSymbolbild für einen TextPerus Präsident Castillo festgenommenSymbolbild für einen TextKind auf Baustelle sexuell missbrauchtSymbolbild für einen TextFan-Petition für entlassenen TrainerSymbolbild für ein VideoKoffer-Eklat an FlughafenSymbolbild für einen TextFrau in Parkhaus erschossen: MordanklageSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star: Neues Video wirft Fragen aufSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Dass ein Rad während der Fahrt einfach bricht – im Grunde undenkbar. Mit einem bestimmten Rad aber droht genau diese Gefahr. Es verstößt gegen eine wichtige Vorschrift, warnt das KBA.

Achtung, Bruchgefahr: Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt vor bestimmten Rädern aus dem Auto-Zubehörhandel. Die Räder seien illegal – sie entsprächen nicht den Vorschriften der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO).

Die Warnung des KBA betrifft Räder vom Typ Scuderia 1775 des Herstellers Esseruote (Italien) mit der außen eingegossenen Genehmigungsnummer 53204. Das Modell wird seit dem Jahr 2019 hergestellt und vertrieben. "Die Betriebsfestigkeit der Sonderräder ist nicht gewährleistet", sagt die Behörde. "Die Verwendung dieser Sonderräder stellt ein Sicherheitsrisiko dar, da es durch den Bruch der Sonderräder während der Fahrt zu einem Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug kommen kann."

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Sonderräder auch nach Deutschland eingeführt wurden. Wer Räder des betroffenen Typs besitzt, sollte damit keinesfalls mehr fahren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • kba.de: Öffentliche Warnung – Sonderräder Esseruote Scuderia 1775
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Spritpreise sinken deutlich langsamer
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Kraftfahrt-Bundesamt

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website