Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Bei diesem Taxi-Licht sollten Sie die Polizei rufen

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 26.10.2021Lesedauer: 2 Min.
Taxi-Schild: Unten sind links und rechts zus├Ątzliche L├Ąmpchen eingelassen.
Taxi-Schild: Unten sind links und rechts zus├Ątzliche L├Ąmpchen eingelassen. (Quelle: Bernd Friedel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHistorisch niedrige Wahlbeteiligung in NRWSymbolbild f├╝r einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild f├╝r einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild f├╝r einen TextKylie Jenner irritiert mit KleidSymbolbild f├╝r einen TextKalifornien: Opfer durch Sch├╝sse in KircheSymbolbild f├╝r einen TextKourtney Kardashian hat geheiratetSymbolbild f├╝r einen TextNeun-Euro-Ticket k├Ânnte scheiternSymbolbild f├╝r einen Text"Polizeiruf 110": Sie war die verzweifelte MutterSymbolbild f├╝r einen TextThomas M├╝ller: Innige Fotos mit EhefrauSymbolbild f├╝r einen TextBayern-Boss poltert im Live-TVSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserTV-Koch packt ├╝ber kuriose Groupie-Begegnung aus

Brennt das gelbe Licht auf dem Dach, dann ist das Taxi frei. Am besetzten Taxi ist die Leuchte aus. Es gibt aber ein weiteres Licht. Wenn es leuchtet, stimmt etwas nicht. Dann sollten Sie sofort handeln.

Das gelbe Licht auf dem Taxidach kennt wohl jeder. Ein Taxi kann aber auch ein rotes Licht aussenden, das eine wichtige Bedeutung hat.

Rote L├Ąmpchen als stiller Alarm

Im gro├čen gelben Schild auf dem Taxidach sind h├Ąufig noch kleine L├Ąmpchen eingelassen. Sie k├Ânnen rot aufleuchten und dienen als stiller Alarm. Das bedeutet: Wenn sie leuchten, ist der Taxifahrer in Schwierigkeiten. Dann kann er die Leuchte unauff├Ąllig anstellen. Im Taxi selbst bemerkt man davon nichts.

Das kann beispielsweise n├Âtig sein, wenn der Fahrer von einem Fahrgast angegriffen wird. Der Alarm ist nur von au├čen zu erkennen, damit der Angreifer nicht provoziert wird und die Lage nicht weiter eskaliert.

An ├Ąlteren Taxen blinkt beim stillen Alarm das gesamte gelbe Schild. Das mag zwar f├╝r Passanten oder andere Autofahrer auff├Ąlliger sein ÔÇô unter Umst├Ąnden aber auch f├╝r den Angreifer selbst: Beispielsweise k├Ânnte ein Schaufenster oder ein anderes Auto das blinkende Licht reflektieren. Im Gegensatz dazu sind die kleinen roten LEDs deutlich unauff├Ąlliger.

Nur der laute Alarm ist vorgeschrieben

Auch wenn der Deutsche Taxiverband seit vielen Jahren empfiehlt, dass alle Taxen den stillen Alarm an Bord haben sollten, ist er bis heute nicht vorgeschrieben. Anders ist es mit dem so genannten lauten Alarm: Er ist Pflicht in jedem Taxi. Wird er ausgel├Âst, dann hupt das Taxi in Intervallen, au├čerdem leuchten die Scheinwerfer und die hinteren Blinker auf.

Weitere Artikel

Wichtige Sonderregeln
Gilt Rechts vor Links auch im Parkhaus?
Parkhaus: Hier gelten teilweise andere Regeln als im ├Âffentlichen Stra├čenverkehr.

Saftige Strafe
Was Mittelspur-Nervern droht
Immer auf der Mittelspur unterwegs: Autofahrer gef├Ąhrden damit sich und andere. Deshalb drohen harte Konsequenzen.

Mal Pflicht, mal nicht
Dann m├╝ssen Sie andere einf├Ądeln lassen
Stra├čenverkehr: Auch ohne Verkehrsschild sollten Sie sich an das Rei├čverschlussprinzip halten.


Der laute Alarm wird ÔÇô genau wie der stille ÔÇô vom Fahrersitz aus gestartet. Ausschalten kann man ihn nur durch einen Schalter, der im Motorraum oder im Kofferraum versteckt ist. Sobald der Fahrer einen der beiden Alarme ausl├Âst, wird au├čerdem seine Taxizentrale informiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Vogelkot entfernen: Was Sie nicht tun d├╝rfen
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Polizei
Auto-Themen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website