t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

Google: Neue Funktion in Testphase – werden Warteschleifen überflüssig?


In der Testphase
Google: Neue Funktion könnte Warteschleifen überflüssig machen

Von t-online, lhe

19.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Communication support, call center and customer service help desk. VOIP headset on telephone keyboard.Vergrößern des BildesEine Mitarbeiterin im Callcenter: Lange Wartezeiten bei Hotlines können stören. (Quelle: S/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ewig in einer Warteschleife hängen und auf einen freien Mitarbeiter warten – das könnte dank Google bald der Vergangenheit angehören. Das steckt dahinter.

Der neue Fernseher ist kaputt, die Heizung springt nicht an, das angeblich ausgelieferte Paket ist unauffindbar – es gibt Situationen, in denen man zum Handy greifen und die Nummer einer Hotline tippen muss. Leider bedeutet das dann oft, dass man ewig in der Warteschleife hängt und auf den nächsten freien Mitarbeiter wartet.

Und das kostet Zeit – und Nerven. Doch möglicherweise könnte es bald eine Lösung für dieses Problem geben. Denn wie das Fachportal "9to5google" berichtet, arbeitet Google an einer neuen Funktion, mit der man Warteschleifen ganz einfach umgehen kann. Das neue Feature wird dem Beitrag zufolge bereits in Google Search Labs, einer Art Beta-Plattform, getestet.

So funktioniert die Wartschleifen-Funktion von Google

Funktionieren soll diese Funktion so: Googelt man die Nummer eines Unternehmens, taucht diese in den Suchergebnissen ganz oben als Box über den normalen Suchergebnissen auf. Auf den Screenshots, die "9to5google" veröffentlichte, sieht man darunter eine Schaltfläche, auf der "Anruf anfordern" steht.

Klickt man darauf, wird man auf ein Formular weitergeleitet. Hier gibt seine Handynummer und den Grund an, weshalb man den Kundenservice des entsprechenden Unternehmens anrufen will. Google zeigt dort auch an, wie lang die voraussichtliche Wartezeit ist. Anschließend kann man den Anruf-Auftrag einreichen.

Google ruft dann bei dem Kundenservice an – und versendet zwischendurch SMS-Updates an den Auftraggeber. Ist nun endlich ein Mitarbeiter in der Leitung, ruft Google an und leitet den Anruf weiter.

Bisher nehmen an dem Beta-Test vor allem US-Unternehmen teil, aber auch DHL taucht in der Liste von "9to5google" auf. Noch ist nicht bekannt, ob und wann die neue Funktion für alle Google-Nutzer ausgerollt wird. Bei einem erfolgreichen Test stehen die Chancen darauf allerdings aber gut.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website