t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalAktuelles

Wichtige Info für Windows-Nutzer: Diese Apps werden bald abgeschaltet


Microsoft macht Ernst
Windows Mail und Kalender werden abgeschaltet

Von t-online, mho

19.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Microsoft Office Outlook.Vergrößern des BildesWindows Mail und Kalender wird es bald nicht mehr geben: Nutzer sollen auf die webbasierte Outlook-App umgestellt werden. (Quelle: Pond5 Images/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Änderungen bei Microsoft: Ab Juli sollen die Windows-Anwendungen Mail und Kalender schrittweise unbrauchbar gemacht werden. Nutzer müssen umsteigen.

Kurz zusammengefasst:

  • Microsoft stellt Funktionen von Mail und Kalender nach und nach ein.
  • Das Support-Ende kommt früher als erwartet.
  • Nutzer sollen auf das neue Outlook umsteigen.

Microsoft hat seinen Plan zur Abschaltung der Windows Mail- und Kalender-Programme konkretisiert. Bereits ab Mitte Juli dieses Jahres sollen diese Anwendungen nach und nach ihre Funktionalität verlieren. Die Nutzer werden dazu angehalten, auf das neue Outlook zu wechseln.

Im Microsoft 365 Admin-Center wurde kürzlich ein Eintrag veröffentlicht, demzufolge nicht nur Windows-Nutzer betroffen sind, sondern auch diejenigen mit veralteten Versionen von Outlook auf Android, iOS und macOS. Die Umstellung betrifft unter anderem:

- Outlook für iOS vor Version 4.2411

- Outlook für Android vor Version 4.2342

- Outlook für Mac vor Version 16.73

- Windows Mail und Kalender

In der Mitteilung heißt es: "Ab Mitte Juli werden Legacy-Outlook-Clients eingestellt." Es wird geraten, auf das neue Outlook oder die neuesten Versionen für das jeweilige Betriebssystem zu wechseln.

Neben den Apps selbst trifft die Änderung auch den Web-Zugriff über veraltete Browser. Ab Mitte August erhalten Nutzer älterer Versionen des Internet Explorers, Microsoft Edge, Google Chrome, Safari, Mozilla Firefox sowie Opera Fehlermeldungen anstatt der gewohnten Oberfläche von Outlook.com.

Abschaltung erfolgt Schritt für Schritt

Diese Maßnahmen kommen früher als erwartet: Ursprünglich plante Microsoft das Support-Ende für Mail und Kalender zum 31. Dezember 2024 – nun beginnt die schrittweise Abschaltung bereits Mitte dieses Jahres.

Die Abschaltung verläuft in mehreren Wellen und soll bis Ende September 2024 abgeschlossen sein. Betroffen sind laut Microsoft auch Organisationen mit sogenannten Vanity Domains, deren Funktionen in den betroffenen Apps eingeschränkt sind.

In einem ersten Schritt sollen ab Mitte Juli zunächst grundlegende Funktionen wie der Empfang und Versand von E-Mails in den alten Programmen abgestellt werden – was diese nahezu unbrauchbar machen würde. Mit dieser Maßnahme will Microsoft seine Nutzer vermutlich dazu drängen, auf die neue Outlook-App umzusteigen.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website