t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalAktuelles

Dada-Google zur Künstlerin Hannah Höch zum 128. Geburtstag


128. Geburtstag
Google Doodle ehrt Künstlerin Hannah Höch

t-online, Ani Palyan

Aktualisiert am 01.11.2017Lesedauer: 1 Min.
Google zelebriert mit einem Doodle den 128. Geburtstag der Künstlerin Hannah Höch.Vergrößern des BildesGoogle zelebriert mit einem Doodle den 128. Geburtstag der Künstlerin Hannah Höch. (Screenshot) (Quelle: Google)
Auf WhatsApp teilen

Als Kunst in der Weimarer Republik noch Männersache war, setzte sie sich mit ihren kritischen Bildern über Geschlechter-Stereotypen und Politik durch. Hannah Höch gilt als Erfinderin der Fotomontage im Dadaismus – nun widmet Google ihr einen artistischen Doodle.

Sie äußerte sich gesellschaftskritisch

Als einzige Frau in der Berliner Dadaismus-Bewegung hatte sie es nicht leicht, machte sich aber mit ihren auffälligen Montagen schnell einen Namen. Hannah Höch drückte sich mit ihren Bildern gesellschaftskritisch aus und bemängelte die Rolle der Frau in der Weimarer Republik. Sie selbst kommentierte ihr Schaffen mit: "Ich habe alles gemacht und mich um Handschrift und Merkmal nie gekümmert.“



Der Künstler Patrick Bemer hat, von Höchs Fotomontagen inspiriert, einen Google Doodle erstellt. "Höch und viele andere Dadaisten haben schon immer Einfluss auf meine Arbeit gehabt", erklärt der Berliner auf der Google Doodle Homepage. "Wahrscheinlich auf jeden, der mit Collagen arbeitet."

Herzlichen Glückwunsch zum 128. Geburtstag, Hannah Höch!

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website