• Home
  • Digital
  • Computer
  • Hardware
  • WLAN
  • Neue Fritzboxen fĂĽr Gigabit-Tempo vorgestellt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInflation: SPD regt Sonderzahlung anSymbolbild für einen TextFerien: Lange Schlangen am Airport KölnSymbolbild für einen TextSchwarzer Block bei G7-Demo in MünchenSymbolbild für einen TextDeutscher auf Mallorca ertrunkenSymbolbild für einen TextHerzogin Kate zeigt sich in UniformSymbolbild für einen TextMumie von Mammutbaby gefundenSymbolbild für einen TextAutofahrer drängt Motorrad im Streit abSymbolbild für einen TextArmstrong spricht über Jan UllrichSymbolbild für einen TextDeepfakes sind im Alltag angekommenSymbolbild für einen TextToni Garrn zeigt bauchfreien BrautlookSymbolbild für einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild für einen Watson TeaserAzubi kämpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Neue Fritzboxen fĂĽr Gigabit-Tempo vorgestellt

Von t-online, jnm

30.09.2021Lesedauer: 2 Min.
AVM at BBWF 2021
Neue Fritz-Geräte von AVM: FritzRepeater 6000, FritzBox 4060 und FritzBox 6690 Cable (v. l). (Quelle: AVM GmbH)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der deutsche Router-Hersteller AVM hat zwei neue Geräte vorgestellt: Sie machen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s beim Download und 2 GBit/s beim Upload möglich.

Mehr Leistung für Breitbandanschlüsse – unter diesem Motto stehen zwei Neuvorstellungen des Berliner Router-Unternehmens AVM. Dabei sorgt das eine Modell, die FritzBox 6690 Cable, für erheblich mehr Tempo am Kabelanschluss. Die andere Box kommt ohne eingebautes Modem, sondern wird an ein vorhandenes Glasfaser- oder Kabelmodem angeschlossen und stellt dank aufgebohrter WLAN-Technik sicher, dass die hohe Geschwindigkeit des Breitband-Anschlusses auch bei den Endgeräten angekommt. Die Details zu den Boxen.

FritzBox 6690 Cable: Bis zu sechs Gigabit pro Sekunde

Nutzer, die ihr Internet über einen Kabelanschluss beziehen, erhalten bald ein neues Router-Topmodell von AVM zur Auswahl: Dank der Unterstützung von Kanalbündelung können über das integrierte Kabelmodem Daten mit bis zu sechs GBit/s empfangen werden. Das wäre der Inhalt einer kompletten CD-Rom – pro Sekunde..

Allerdings handelt es sich bei den Angaben natürlich nur um die Bruttodatenrate – zudem ist uns kein Kabelanbieter bekannt, der aktuell eine so hohe Bandbreite anbietet. Mit dieser Box sind Kunden somit schon für das nächste Geschwindigkeitsupgrade der Netzbetreiber gerüstet. Dank verbautem 4x4 WiFi6-WLAN bietet die Box zudem enorm schnelle Funkverbindungen zum Endgerät, für Netzwerkkabel bietet sie einen 2,5 Gigabit- und drei Gigabit-LAN-Anschlüsse. Mesh-WLAN wird ebenfalls unterstützt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Anrufbeantworter, eine Telefonanlage für DECT-, IP, ISDN- oder Analog-Telefone und SmartHome-Funktionen gehören außerdem dazu, an zwei USB-3.0-Anschlüsse lassen sich entweder Drucker oder USB-Sticks für einen zentralen Heimspeicher (NAS) anstecken. Wie Sie solch ein NAS auch auf Ihrer derzeitigen Fritzbox einrichten, erfahren Sie hier. Die Box ist Ende 2021 verfügbar, der Preis ist noch nicht bekannt.

FritzBox 4060: Das WLAN-Monster

Die FritzBox 4060 ist die zweite Neuvorstellung von AVM. Anders als bei typischen Fritzbox-Routern ist in diesem Gerät allerdings kein Modem verbaut. Es wird statt dessen an ein vorhandenes Glasfaser- oder Kabel-Modem angeschlossen und sorgt dafür, dass alle Endgeeräte entsprechend schnell mit dem Netz verbunden sind.

Drei verbaute Funkeinheiten (zwei mal 5 GHz, einmal 2,4 GHZ) mit insgesamt 12 Antennen sorgen addiert für bis zu 6 GBit/s Datendurchsatz – auch hier allerdings Bruttowerte. Trotzdem dürfte das bis auf Weiteres satt ausreichen, um Geräte wie Smartphone, Notebook oder Streaming-Box optimal mit dem heimischen Internetanschluss zu verbinden.

DarĂĽber hinaus bietet die FritzBox 4060 das gleiche Telefonie-Komplettpaket, wie die anderen Flaggschiffprodukte, allerdings gibt es hier nur einen USB-3.0-Anschluss. Auch diese Fritzbox ist Ende des Jahres verfĂĽgbar, einen Preis hat AVM noch nicht genannt.

Die Geräte sollen allerdings Mitte Oktober auf einer Fachmesse in Amsterdam gezeigt werden – gut möglich, dass sich AVM dann konkreter zu Preis und Verfügbarkeit äußert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website