HomeDigitalComputerSoftwareWindows

Windows 10: Update kann Audio-Probleme verursachen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland plant offenbar AusreiseverbotSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextSuper Bowl: Halbzeitshow-Star steht festSymbolbild für einen TextBalkongeländer bricht – SchwerverletzteSymbolbild für einen TextBayern-Star spricht über DepressionenSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextFlick will nicht lange DFB-Coach seinSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextExhibitionist entblößt sich vor MädchenSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextWiesn: Sexueller Übergriff auf SchlafendeSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Windows-Update kann zu Audioproblemen führen

Von t-online, arg

Aktualisiert am 24.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Das neue Windows-Logo: Microsoft hat Windows 11 vorgestellt.
Das neue Windows-Logo: Ein Windows-10-Update kann auf manchen Rechnern zu einem Audioproblem führen, bei dem kein Ton mehr abgespielt wird. (Quelle: Screenshot)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Update für Windows 10 kann zu Audioproblemen führen. Bei manchen Rechnern sorgt das für einen kompletten Ausfall des Sounds. Das können Sie tun.

Auf seiner offiziellen Support-Seite hat Microsoft bekanntgegeben, dass ein aktuelles Windows-10-Update zu Audioproblemen führen kann. Die Windows-Version vom 26. Juli mit der Nummer "KB5015878" sorgt dafür, dass betroffene Rechner keinen Ton mehr abspielen, obwohl alle Audiogeräte richtig angeschlossen und die aktuellen Treiber installiert sind.

Ein Softwareupdate mit einer passenden Problemlösung steht derzeit nicht bereit, aber der Konzern hat eine Reihe von temporären Lösungsansätzen veröffentlicht, mit denen Nutzer ihren Sound wieder zum Laufen bringen können.

Lösungsansätze: Das können Sie tun

Als Hauptursache für das Problem hat Microsoft die Option "Audioverbesserungen" ausgemacht. Diese könnten dazu führen, dass durch das Update entweder der komplette Sound ausfällt oder zumindest in manchen Anwendungen und Programmen keine Töne mehr abgespielt werden. Je nach Situation hat der Konzern unterschiedliche Szenarien und Herangehensweisen vorgestellt:

Falls Sie das Update "KB5015878" noch nicht installiert haben

Die Audiogerätetreiber zu aktualisieren, könnte vor dem Update das Auftreten der Soundprobleme verhindern. Deshalb empfiehlt Microsoft, erst die entsprechenden Treiber auf den aktuellen Stand zu bringen, bevor ein Windows-Update angestoßen wird.

Falls Sie das Update "KB5015878" bereits installiert haben

Die integrierte "Problembehandlung" im Bereich "Sound" der Systemeinstellungen könnte laut Microsoft das Problem bereits lösen. Falls nicht, sollen betroffene Nutzer Audioverbesserungen ausschalten. Wie das funktioniert, wird auf dieser Hilfeseite erklärt.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Falls nur einige Anwendungen betroffen sind

In der jeweiligen Anwendung sollen Nutzer dann überprüfen, ob die richtigen Soundgeräte zur Wiedergabe ausgewählt sind. Das Update kann laut Microsoft dazu führen, dass in manchen Apps die Standardgeräte zur Wiedergabe zurückgesetzt werden und nicht mehr angeschlossene Kopfhörer oder Boxen ausgewählt sind. Sollte das zu keiner Lösung führen, empfiehlt der Konzern, das Programm zu deinstallieren und neu zu installieren.

Nutzer, bei denen keine der vorgeschlagenen Lösungen zum Erfolg führt, bleibt nur, auf ein entsprechendes Update für Windows 10 zu warten. Wie lange es aber dauert, bis der Konzern eine neue Version veröffentlicht hat, mit der die Fehler behoben werden können, ist noch nicht abzusehen. Diesbezüglich hat Microsoft keine offiziellen Angaben gemacht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • docs.microsoft.com: "Windows 10, version 21H2" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website