Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher >

Medion X16596: Das steckt in dem 65-Zoll-Fernseher bei Aldi

Medion X16596  

Das steckt in dem 65-Zoll-Fernseher bei Aldi

17.02.2021, 11:10 Uhr | str, t-online

Medion X16596: Das steckt in dem 65-Zoll-Fernseher bei Aldi. Medion X16596: Der Smart-TV hat eine Bildschirmdiagonale von 65 Zoll. (Quelle: Hersteller)

Medion X16596: Der Smart-TV hat eine Bildschirmdiagonale von 65 Zoll. (Quelle: Hersteller)

Ab dem 25. Februar hat der Discounter zwei günstige 4K-Fernseher im Angebot. Der eine hat eine Spannweite von mehr als zwei Metern. Doch auch das kleinere Modell ist einen genaueren Blick wert. 

Bei den Discounter-Ketten Aldi Nord und Aldi Süd starten am 25. Februar zwei interessante Angebote für Kunden, die sich einen neuen 4K-Fernseher mit großem Bildschirm anschaffen wollen. Während es bei Aldi Süd einen Riesen-TV mit 82 Zoll zu kaufen gibt, über den wir bereits hier berichtet haben, finden die Kunden bei Aldi Nord ein Gerät mit 65 Zoll, das wir im Folgenden näher vorstellen. 

Dabei sollte man eines nicht vergessen: Ein Fernseher mit einer Spannweite von gut zwei Metern (82 Zoll) sieht zwar eindrucksvoll aus, dürfte in vielen Wohnzimmern aber etwas überdimensioniert wirken. Ein Bildschirm mit 1,65 Meter (65 Zoll) hingegen ist eine inzwischen übliche TV-Größe. Auch im Hinblick auf die Ausstattung scheint der kleinere Medion-Fernseher von Aldi Nord für 580 Euro für manche Kunden die bessere Option. 

Das kann der Medion X16596 

Beim Medion X16596 handelt es sich um die Neuauflage eines 65-Zöllers, den es früher schon mit anderer Ausstattung bei Aldi zu kaufen gab. Der LCD-Bildschirm misst hier 1,65 Meter in der Diagonalen. Die Auflösung beträgt 3840 x 2160 Pixel. Die maximale Leuchtdichte wird mit 350 Candela (cd/m2) angegeben, ein mittelmäßiger Wert. 

Darüber hinaus hat der X16596 aber einige vielversprechende Funktionen und Features zur Bildoptimierung an Bord: So wird nicht nur HDR (High Dynamic Range) und Dolby Vision für bessere Kontraste unterstützt, sondern auch Wide Color Gamut – eine Technologie für eine detailreichere Farbdarstellung. Dank Bewegungskompensation soll der 65-Zöller außerdem eine flüssigere Wiedergabe bieten und Bildrucklern vorbeugen, zum Beispiel bei flotten Kameraschwenks. Beim 82 Zoll großen X17882 scheint diese künstliche Bildglättung ("Motion Estimation and Motion Compensation", kurz MEMC) zu fehlen. 

Eine weitere Besonderheit betrifft die Audio-Ausstattung: Der 65-Zoll-Fernseher verfügt nämlich nicht nur über Stereo-Lautsprecher mit zwei mal 12 Watt Leistung, sondern auch über einen integrierten Subwoofer. Käufer können also ohne zusätzliche Anschaffungen auf einen soliden Sound hoffen. Beim 82-Zoll-Gerät von Medion hingegen wäre eine Soundbar zu empfehlen, da die eingebauten Stereo-Lautsprecher trotz des eindrucksvollen Bildschirms viel weniger Leistung bringen.

Anschlüsse, Apps und Funktionen

Beide Fernseher lassen sich per WLAN mit dem Internet verbinden und erhalten so ihre smarten Funktionen sowie Zugriff auf diverse Streamingdienste und Online-Inhalte. Lineares Fernsehen kann man dank dem Triple Tuner per Satellit, Kabel oder Antenne empfangen. 

Wie bei Medion-Fernsehern üblich, ist die Netflix-App vorinstalliert. Auch Amazon Prime Video ist vorhanden – beim größeren Modell Medion X17882 von Aldi Süd fehlt dieser Zugang laut "heise online". Weitere Apps können Nutzer aus dem Medion-eigenen App-Store herunterladen. Über HbbTV hat man auch Zugriff auf die Mediatheken der TV-Sender. Zudem gibt es die Möglichkeit, das Smartphone oder Tablet kabellos mit dem Fernseher zu verbinden und Inhalte von dort zu streamen. 

Für externe Geräte stehen vier HDMI-Buchsen und zwei USB-Slots zur Verfügung, ebenso wie diverse digitale und analoge Anschlüsse für Video- und Audiosignale. Auch eine 3,5mm-Buchse für Kopfhörer ist vorhanden. 

Fazit

Der Medion X16596 von Aldi Nord hat im Vergleich zum Medion X17882 zwar den kleineren Bildschirm, dafür aber die bessere Ausstattung. Sowohl in der Bildtechnologie als auch bei der Audio-Ausstattung scheint das kleinere Gerät die Nase vorn zu haben. Das relativiert auch die Preisdimensionen: So klingt ein 82-Zoll-Fernseher für 1.100 Euro unfassbar günstig. Abseits von der Größe verspricht der Medion X16596 jedoch mehr Seh- und Hörgenuss. Und bei 1,65 Metern Bildschirmdiagonale für unter 600 Euro stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Der Medion X16596 kann online bestellt werden und wird nach Hause geliefert. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher

shopping-portal