Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalElektronikFotografie

Foto-Messe im Ticker: Das sind die Kamera-Highlights auf der Photokina


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAldi-Nord: Erben haben sich geeinigtSymbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextJanuar-Wetter besorgt MeteorologenSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen TextPrinzessin Dianas Ex-Butler hat KrebsSymbolbild für einen TextGaleria-Mitarbeiter: bittere NeuigkeitenSymbolbild für einen TextEx-BVB-Star zurück in der BundesligaSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen TextDschungel: Fans sorgen sich um CosimoSymbolbild für einen TextKatzenberger sauer auf "Arschkriecher"Symbolbild für einen TextDelfine verbünden sich mit FischernSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Fans lachen über TV-Panne bei IBESSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Das sind die Kamera-Highlights auf der Photokina

Von dpa, afp
Aktualisiert am 26.09.2018Lesedauer: 3 Min.
Messebesucher testen Teleobjektive von dem japanischen Unternehmen Canon: Die weltgrößte Fotomesse Photokina findet bis zum 29. September 2018 in Köln statt.
Messebesucher testen Teleobjektive von dem japanischen Unternehmen Canon: Die weltgrößte Fotomesse Photokina findet bis zum 29. September 2018 in Köln statt. (Quelle: Oliver Berg/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am 26. September startete die Photokina in Köln. Auf der Mega-Messe für Fotografie präsentieren Hersteller wieder Kameras und Co für alle Lebenslagen. Lesen Sie die Highlights im Ticker.

Das Wichtigste im Überblick


  • ++ Vollformat-Show: Kamera-Highlights auf der Photokina ++
  • ++ Zoom ohne Ende: Reise- und Bridgekameras auf der Photokina++
  • ++ Leica verhilft legendärer Sowjetkamera Zenit zu Comeback ++
  • ++ Analogkameras sind noch lange nicht tot ++
  • ++ Photokina startet: Fotomarkt schrumpft weiter ++

Am Mittwoch startete in Köln die größte Foto-Messe der Welt: die Photokina. In unserem Ticker fassen wir alle Neuigkeiten über derzeitige Foto-Trends und Kamera-Highlights zusammen. Scrollen Sie sich durch den Artikel oder klicken auf die Überschriften in der Box links, um sofort zu einem bestimmten Thema zu springen.


Kamera-Highlights auf der Photokina

Canon hat mit der EOS R seine erste spiegellose Systemkamera im Vollformat präsentiert.
Die Vollformat-Show: Kamera-Highlights auf der Photokina
+7

Keine Digital-News mehr verpassen: Folgen Sie t-online.de Digital auf Facebook oder Twitter.

++ Vollformat-Show: Kamera-Highlights auf der Photokina ++

Smartphones haben den Fotomarkt umgekrempelt. Die Verkäufe von Digitalkameras haben sich seit 2014 ungefähr halbiert. Der Photo-Industrieverband (PIV) prognostiziert 2,35 Millionen verkaufte Apparate in diesem Jahr. Wer sich noch eine Kamera kauft, will keine günstige Knipse, die kaum bessere Bilder als sein Handy liefert. So stehen auf der Photokina besonders Systemkameras (Wechselobjektivkameras ohne Spiegel) sowie Kompaktkameras mit großen Sensoren im Mittelpunkt. Welche das sind, lesen Sie hier.

++ Zoom ohne Ende: Reise- und Bridgekameras auf der Photokina++

Wenn es kein großer Sensor ist, dann viel optischer Zoom: Wer noch eine Kompaktkamera kauft, achtet meist auf einen dieser beiden Ausstattungspunkte. Doch die Kompakten können mittlerweile mehr. Zum Beispiel haben sie die Möglichkeit, Mondkrater zu fotografieren. Welche Kamera das kann und welche Geräte auf der diesjährigen Photokina noch vorgestellt wurden, lesen Sie hier.

++ Leica verhilft legendärer Sowjetkamera Zenit zu Comeback ++

Der deutsche Kamerahersteller Leica verhilft dem legendären Sowjet-Apparat Zenit zu einem Comeback im Digitalzeitalter. Die neue Digitalkamera "Zenit M" verfüge über ein komplett in Russland hergestelltes Objektiv, werde ansonsten aber von Leica in Deutschland zusammengebaut, teilte das staatliche russische Konglomerat Rostec mit, das den Zenit-Hersteller Shvabe kontrolliert. Im Design orientiert sich die neue Zenit an ihren Vorgängern, die wiederum einst von Leica inspiriert waren.

Die neue Zenit wurde am Mittwoch auf der Photokina in Köln vorgestellt. Die Kamera basiert den Angaben zufolge auf der Technologie einer Leica. Das Objektiv werde aber "komplett in Russland entworfen und gebaut, zu 100 Prozent aus russischen Bestandteilen und Materialien", teilten die Unternehmen in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Das Objektiv stammt aus der Fabrik KMZ in Krasnogorsk bei Moskau, die zu Shvabe gehört. KMZ hatte bis 1986 knapp acht Millionen Kameras des Modells Zenit E gebaut. Nach dem Stopp der Serienproduktion vor mehr als 30 Jahren wurden Zenit-Kameras nur noch in begrenzter Zahl gebaut; im Jahr 2005 stellte KMZ die Kamera-Produktion komplett ein und produzierte fortan nur noch Objektive.

Die Digitalkamera Zenit M soll ab Dezember in Europa zu haben sein; ab Januar dann auch in Russland. Der Preis liegt laut Shvabe zwischen 5000 und 6000 Euro.

++ Analogkameras sind noch lange nicht tot ++

Die schon verschwunden geglaubte Analogkamera ist wieder da. Michael Ebert, geschäftsführender Vorstand der Gesellschaft für Photographie, sagt zum Start der weltgrößten Fotomesse Photokina dazu. "Es ist ein bisschen so wie mit der Schallplatte." Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel über die Wiedergeburt der Analogkameras zu lesen.

++ Photokina startet: Fotomarkt schrumpft weiter ++

Mit einem neuen Konzept startete am Mittwoch in Köln die weltgrößte Fotomesse Photokina. Großes Trendthema ist die Künstliche Intelligenz, die Fotografen nach Angaben der Branche viele Vorteile bringt. In einem sich wandelnden Markt geht der Verkauf klassischer Kameras seit Jahren zurück. Nun sollen digitale Bildbearbeitung, Bewegtbild und mobile Bildkommunikation stärker in den Fokus der Fachmesse rücken. Man wolle zudem für die jüngere Zielgruppe attraktiver werden, betonen Koelnmesse und Photoindustrie-Verband. Die Photokina wird von sechs auf vier Tage verkürzt, findet dafür aber jährlich statt – nicht mehr nur alle zwei Jahre. Erwartet werden diesmal 812 Aussteller aus 66 Ländern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
  • AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FacebookRusslandTwitter

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website