Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Corona-Warn-App kostet ├╝ber 130 Millionen Euro

Von t-online, arg

19.01.2022Lesedauer: 2 Min.
An der Corona-Warn-App gibt es weiter Kritik - auch wegen Omikron.
An der Corona-Warn-App gibt es weiter Kritik - auch wegen Omikron. (Quelle: Catherine Waibel/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHistorisch niedrige Wahlbeteiligung in NRWSymbolbild f├╝r einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild f├╝r einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild f├╝r einen TextKylie Jenner irritiert mit KleidSymbolbild f├╝r einen TextPolizei ermittelt nach HSV-Sieg in RostockSymbolbild f├╝r einen TextKourtney Kardashian hat geheiratetSymbolbild f├╝r einen TextNeun-Euro-Ticket k├Ânnte scheiternSymbolbild f├╝r einen Text"Polizeiruf 110": Sie war die verzweifelte MutterSymbolbild f├╝r einen TextThomas M├╝ller: Innige Fotos mit EhefrauSymbolbild f├╝r einen TextBayern-Boss poltert im Live-TVSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserTV-Koch packt ├╝ber kuriose Groupie-Begegnung aus

Dass die Corona-Warn-App ein teures Unterfangen ist, ist bereits l├Ąnger bekannt. Eine Antwort der Bundesregierung gibt nun dar├╝ber Aufschluss, auf wie viel sich die Kosten tats├Ąchlich belaufen.

In einer Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion im Bundestag wollte diese unter anderem wissen, welche Kosten f├╝r die Corona-Warn-App (CWA) des Bundes bislang angefallen sind. Die Antwort folgte nun: die App hat bislang mehr als 130 Millionen Euro gekostet.

Die Kosten setzen sich wie folgt zusammen:

  • Auf Entwicklung und Betrieb der CWA durch die Unternehmen SAP und T-Systems im Jahr 2020 entfielen im Jahr 2020 Kosten in H├Âhe von rund 53 Millionen Euro.
  • Weiterentwicklung und Betrieb im Jahr 2021 kosteten rund 64 Millionen Euro.
  • Die Summe f├╝r Werbung und Marketing bel├Ąuft sich auf rund 14 Millionen Euro.
  • Die monatlichen Betriebskosten im Jahr 2021 betrugen rund 4 Millionen Euro, werden f├╝r 2022 aber nur noch auf rund 3 Millionen Euro gesch├Ątzt.

Bis Ende Dezember 2021 wurde die App ├╝ber 39 Millionen Mal heruntergeladen und auf Mobiltelefonen installiert.

Alternative zur Corona-Warn-App

Mit der Luca-App gibt es eine Alternative zur Corona-Warn-App, die vor allem im sozialen und kulturellen Bereich zur Kontaktverfolgung genutzt wird. In den letzten Monaten ist die Kritik an der App aber stetig gewachsen, vor allem Datensch├╝tzer und Politiker kritisieren Luca f├╝r den laxen Umgang mit Daten und bezweifeln den tats├Ąchlichen Nutzen der App.

Dar├╝ber hinaus kommt es immer wieder zu gr├Â├čeren Datenlecks, bei denen pers├Ânliche Informationen missbr├Ąuchlich verwendet werden.

Bald laufen die Vertr├Ąge der Bundesl├Ąnder mit der Luca-App aus. Einige Bundesl├Ąnder haben bereits angek├╝ndigt, die Vertr├Ąge nicht verl├Ąngern zu wollen, andere hingegen sind sich noch unsicher.

Um die App attraktiver zu machen, hat sich das Unternehmen hinter Luca ein neues Gesch├Ąftsmodell ├╝berlegt. Unserer Artikel zum Thema kl├Ąrt auf, welche ├änderungen geplant sind.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Interessant ist, was Selenskyj nicht gesagt hat
Wolodymyr Selenskyj ├Ąu├čerte sich nach dem ESC-Triumph seines Landes auch zu den eingeschlossenen Soldaten in Mariupol.


Apps zur Kontaktnachverfolgung unerl├Ąsslich

In Sachen Corona-Warn-App und deren fortlaufende Kosten macht die Bundesregierung aber klar, dass Systeme zur digitalen Kontaktnachverfolgung einen wichtigen Beitrag zur Pandemiebek├Ąmpfung leisten und unerl├Ąsslich sind, um das Infektionsgeschehen eind├Ąmmen zu k├Ânnen.

Weitere Artikel

├ťberfordert mit Omikron?
Was tun, wenn die Corona-Warn-App dauernd rot sieht
Die Omikron-Welle stellt das Konzept der Corona-Warn-App auf den Pr├╝fstand.

2G, 3G und Co.
Corona-Warn-App zeigt jetzt Statusnachweis
Corona-Warn-App: Vom Coronavirus genesene Personen sollen ihren Status k├╝nftig ausschlie├člich digital mit einem QR-Code nachweisen k├Ânnen.

Kontaktnachverfolgung
Bund verl├Ąngert Vertrag f├╝r Corona-Warn-App
Nach der j├╝ngsten Aktualisierung kann man mit der Corona-Warn-App bereits bei der Buchung von Veranstaltungen seinen 3G-Nachweis erbringen.


Aus diesem Grunde werde die Warn-App und ihre Funktionalit├Ąten seit dem Start unter Einbeziehung unterschiedlichster Experten und Vorschl├Ąge aus Politik, Wissenschaft und von Tech-Experten weiterentwickelt und an aktuelle Entwicklungen angepasst.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jan Moelleken
Von Steve Haak, Jan M├Âlleken
AfDBundesregierungBundestag

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website