Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeDigitalSmartphone

Activision Blizzard verrät: Warcraft soll als Mobilversion kommen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCockpit ruft Piloten zu Streik aufSymbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextDax schließt mit Riesen-PlusSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-Predigt
Live: Frankfurts Gegner im Einsatz
Symbolbild für einen TextDFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"Symbolbild für einen TextKaufland scherzt über Fehlkauf von KundinSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Spieler droht FestnahmeSymbolbild für einen TextWilliam muss an seinen Vater zahlenSymbolbild für einen TextLotto sucht MillionengewinnerSymbolbild für einen TextNeuer Job für Lukas PodolskiSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Warcraft-Spiel kommt noch in diesem Jahr aufs Smartphone

Von t-online, jnm

Aktualisiert am 04.02.2022Lesedauer: 2 Min.
imago 85057970
Spieler zocken World of Warcraft auf der Gamescom: In diesem Jahr könnte ein Smartphone-Ableger des Spiels erscheinen. (Quelle: Rene Traut)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Noch in diesem Jahr wird es mindestens ein Warcraft-Spiel für das Smartphone geben. Das kündigte der künftig zu Microsoft gehörende Softwarekonzern Activision Blizzard während der Vorstellung seiner Quartalszahlen an. Viele Details verriet das Unternehmen jedoch nicht.

Das Online-Rollenspiel World of Warcraft (WoW) ist eines der erfolgreichsten Computerspiele überhaupt. Seit seinem Start im Jahr 2004 spielen es durchgehend Millionen Spieler – in Spitzenzeiten weit über 10 Millionen pro Monat – und zahlen dafür eine monatliche Gebühr von 11 bis 13 Euro.

Die Spielerzahlen veröffentlicht das Unternehmen zwar bereits seit 2015 nicht mehr, als es noch über fünf Millionen aktive Spieler waren – aber auch heute dürften noch mehrere Millionen Fans sich regelmäßig in die digitale Welt von Azeroth begeben.

Mehrere Smartphone-Spiele sollen in Entwicklung sein

Anlässlich der Bekanntgabe der Finanzzahlen zum zurückliegenden vierten Quartal 2021 sprach man bei Activision Blizzard auch über die Pläne für dieses Jahr. Das vierte Quartal lief für das Warcraft-Franchise offenbar gut.

Für 2022 plane man, neue Inhalte für World of Warcraft und für Hearthstone, einem digitalen Sammelkartenspiel, das im Warcraft-Universum angesiedelt ist, zu veröffentlichen.

Außerdem werden Spieler "komplett neuen mobilen Warcraft-Content zum allerersten Mal in die Hände bekommen", heißt es im Quartalsbericht. Schon in der Vergangenheit hatte es Hinweise auf entsprechende Entwicklungen gegeben.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

So sprach Blizzard CEO Bobby Kotick im vergangenen Sommer davon, dass man an mehreren Free-to-Play-Spielen im Warcraft-Universum arbeite.

Worum genau es sich bei dem oder den Spielen handeln wird, ist noch unklar. Denkbar ist allerdings schon, dass sie sich eher an das Online-Rollenspiel WoW anlehnen und nicht an die noch älteren Echtzeitstrategietitel der Warcraft-Reihe, die Blizzard nach dem Start von WoW nicht weiter fortgeführt hatte.

Ebenfalls noch in diesem Jahr dürfte übrigens der Smartphone-Ableger der Diablo-Reihe erscheinen, Diablo Immortal.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Blizzard Finanzbericht
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Microsoft

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website