Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphone

Handynetz-Test: "conntect" vergibt erstmals Rekordnote für Anbieter


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextDieser Kraftstoff wird deutlich billigerSymbolbild für einen TextEx-Nationalspieler ist totSymbolbild für einen TextMit diesem Gehalt gelten Sie als arm
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Deutscher Handynetztest endet erstmals mit Rekordnote

Von t-online, jnm

Aktualisiert am 29.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Teil eines Mobilfunkmastes (Symbolbild): In Großbritannien zündeten Unbekannte Handymasten an.
Teil eines Mobilfunkmastes (Symbolbild): Das Netz der Telekom ist laut Connect-Test erneut das beste (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Fachmagazin "connect" hat die Netze der Mobilfunkbetreiber getestet. Ein Anbieter übertraf dabei die gestiegenen Erwartungen sogar.

Die Deutsche Telekom hat den renommierten "connect"-Netztest erneut gewonnen ("connect"-Ausgabe 01/2023) – zum mittlerweile zwölften Mal in Folge. Auf Platz zwei folgt Vodafone, Telefónica liegt auf dem dritten Platz.

Obwohl das Magazin die Testanforderungen im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich verschärfte, konnten alle Anbieter ihre Punktzahl sogar noch steigern.

Das Telekom-Netz in Deutschland erhielt mit einer Gesamtpunktzahl von 952 Punkten (maximal 1.000 möglich) die erstmals hierzulande vergebene Wertung "überragend", Vodafone (915 Punkte) und Telefónica (894 Punkte) folgten recht dicht dahinter mit der Wertung "sehr gut".

Für seinen Netztest prüfte "connect" jeweils die Verbindungsqualität von Sprachanrufen und Datenverbindungen im fahrenden Auto in Großstädten, Kleinstädten sowie auf Verbindungsstraßen. In Großstädten und auf Fernverkehrsstrecken der Bahn waren Tester zudem auch zu Fuß unterwegs.

Für das Gesamtergebnis werden die Datenverbindungen mit 48 Prozent am stärksten gewichtet. Dahinter folgen die Messergebnisse für die Sprachverbindung (27 Prozent) sowie die Auswertung von über zwei Milliarden Einzelmesswerten, die von Nutzerhandys gesammelt wurden (Crowdsourcing). Die genauen Ergebnisse sind im aktuellen "connect"-Heft oder im Netz abrufbar.

Der verantwortliche "connect"-Autor Hannes Rügelheimer lobt die gesteigerten Ergebnisse – trotz schärferer Test-Kriterien. "Ohne ständige Verbesserungen am Netz wäre dies nicht möglich." Diese seien vor allem auch durch den gut vorangekommenen 5G-Ausbau ermöglicht worden, der sich für die Kunden auszahle: "Nicht nur in Großstädten, sondern auch in Kleinstädten, auf Straßen und in der Bahn sind diese Fortschritte klar zu beobachten.“

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung von "connect"
  • connect.de: Netztest
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Telegram-Gruppe verlassen: Wie es funktioniert und welche Folgen es hat
  • Jan Moelleken
Von Alexander Roth-Grigori, Jan Mölleken
Deutsche TelekomDeutschlandVodafone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website