Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apps >

Nutzer markieren in WhatsApp: Neue Funktion wurde heimlich livegeschaltet

Nutzer markieren  

WhatsApp bekommt neue Chat-Funktion

Von Melanie Ulrich

24.09.2016, 12:00 Uhr
Nutzer markieren in WhatsApp: Neue Funktion wurde heimlich livegeschaltet. Bei vielen Teilnehmern kann eine WhatsApp-Gruppe anstrengend sein. (Quelle: imago images/Eibner)

Bei vielen Teilnehmern kann eine WhatsApp-Gruppe anstrengend sein. (Quelle: Eibner/imago images)

WhatsApp geht wie Facebook immer öfter dazu über, neue Funktionen heimlich umzusetzen und mit einem Schlag für alle Nutzer zu aktivieren – ob sie das wollen oder nicht. So geschehen auch mit einer neuen Möglichkeit bei WhatsApp-Gruppenchats, die nicht alle erfreuen dürfte.

Die neue Funktion wurde im Hintergrund für alle WhatsApp-Gruppen eingeführt. Nutzer können ab sofort einzelne Teilnehmer einer Gruppe "taggen", also gezielt ansprechen.

Nutzer wird mit "@" getaggt

Das funktioniert, indem in der Nachricht ein @-Zeichen vor den Namen des Nutzer geschrieben wird. Sobald das @ getippt wird, erscheint eine Liste mit allen Mitgliedern der Gruppe, aus denen der Nutzer einen oder mehrere auswählen kann.

Die besten Alternativen zu WhatsApp

WhatsApp ist immer noch der beliebteste Messenger. Wir stellen euch die drei beliebte Alternativen vor!

Die besten Alternativen zu WhatsApp


Der Angesprochene bekommt daraufhin eine Push-Meldung auf sein Smartphone, damit er die Nachricht nicht übersieht. Was sich zunächst recht praktisch anhört, könnte sich schnell als nervig entpuppen. Denn die Push-Meldung kommt selbst dann durch, wenn der Empfänger die Gruppe eigentlich auf stumm geschaltet hat. Und viel schlimmer: Das Tagging lässt sich nicht deaktivieren.

WhatsApp-Gruppen können richtig nervig werden

Wer also oft stiller Zuhörer einer lebhaften Gruppe ist, kann sich darauf einstellen, dass seine Antwort zukünftig eingefordert werden kann. Die positive Seite: Nutzer können mehr Gruppen stumm schalten, denn sie bekommen nun eine Meldung, wenn sie direkt angesprochen werden.

Die Tagging-Funktion ist ab sofort in den Versionen von WhatsApp für Android und für iOS verfügbar.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal