Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple >

Apples iPhones: Fehlfunktion bei Facetime ermöglichte "Lauschangriffe"

Schwachstelle bei "Facetime"  

iPhone-App ermöglichte heimliche "Lauschangriffe"

30.01.2019, 12:33 Uhr | str, t-online.de

Apples iPhones: Fehlfunktion bei Facetime ermöglichte "Lauschangriffe". Apple Facetime: In der Videochat-App von Apple gibt es seit iOS 12.1 einen Fehler, der zu heimlichen "Lauschangriffen" führen könnte.  (Quelle: imago/Valentin Wolf)

Apple Facetime: In der Videochat-App von Apple gibt es seit iOS 12.1 einen Fehler, der zu heimlichen "Lauschangriffen" führen könnte. (Quelle: Valentin Wolf/imago)

Eine Fehlfunktion in Apples Videochat-App "Facetime" sorgt derzeit in den sozialen Medien für Furore: Offenbar aktiviert die App das Mikrofon vorzeitig und ohne das Zutun des Nutzers. Apple-Experten warnen vor heimlichen "Lauschangriffen". 

Foto-Serie mit 5 Bildern

Laut mehreren übereinstimmenden Berichten, gibt es derzeit ein Problem mit Apples Videochat-App "Facetime". Demnach konnten Anrufer die Stimme und Umgebungsgeräusche des Angerufenen bereits hören, noch bevor die Zielperson das Gespräch annehmen oder ablehnen konnte.

Offenbar wird unter bestimmten Umständen das Mikrofon vollautomatisch aktiviert. Während der Angerufene noch das Telefon klingeln hört, bekommt der Anrufer bereits die Audiosignale des anderen Endgeräts ausgespielt. So könnte das iPhone zur "Wanze" gemacht werden. 

Allerdings müssen Nutzer einen recht ungewöhnlichen Weg wählen, damit das passiert. Der Fehler kann also nur absichtlich herbeigeführt werden. Einige Webseiten verbreiten detaillierte Anleitungen, wie das geht. Wir wollen an dieser Stelle nur so viel sagen: Im Grunde geht es darum, einen Gruppenchat zu starten, zu dem sich der Anrufer heimlich selbst hinzufügt. Laut der Webseite "9to5Mac" gibt es auch eine Variante, in der der Nutzer unwissentlich das Live-Video seines iPhones an den Anrufer überträgt.

Der Fehler betreffe wohl alle iPhones und iPads mit der iOS-Version 12.1 oder höher. Apple hat bereits auf die Fehlerberichte reagiert und ein Update angekündigt. Es soll das Problem im Lauf der Woche beheben. In der Zwischenzeit wurde die Gruppenchat-Funktion zur Sicherheit deaktiviert. (Falls Sie immer noch unsicher sind: Hier erklären wir, wie Sie Facetime selbstständig deaktivieren.

Viele iPhone-Nutzer hatten befürchtet, dass die Schwachstelle für heimliche "Lauschangriffe" missbraucht werden könnte. Da das Mikrofon bereits aktiviert wird, während das Telefon noch klingelt, kann sich das Opfer auch durch "wegdrücken" nicht dagegen wehren. Nutzer konnten Facetime lediglich vorübergehend aktivieren, bis das Problem behoben ist. 

"Facetime" ist Apples Antwort auf Skype oder WhatsApp. Über die App können Nutzer Videochats mit Freunden und Familien abhalten. Die Schwachstelle in der App war von iPhone-Nutzern wohl eher durch Zufall  entdeckt und von einem Twitter-User namens @BmManski bekannt gemacht worden. In einem kurzen Video demonstriert er, wie der "Lauschangriff" funktioniert. Es wurde fast 50.000 Mal auf Twitter geteilt. 

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Anzeige
Surfen, streamen, chatten und telefonieren? Kein Problem!
zur Allnet Flat Plus bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019