Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Honor 20 und 20 Pro: Raus aus der Billig-Nische – Honor probt den Klassenaufstieg

Raus aus der Billig-Nische  

Das Honor 20 Pro probt für den Klassenaufstieg

22.05.2019, 11:16 Uhr | avr, t-online.de

Honor 20 und 20 Pro: Raus aus der Billig-Nische – Honor probt den Klassenaufstieg. Honor zeigt seine neuen Smartphones: Das Honor 20 versteckt seine Selife-Kamera oben links im Display. (Quelle: privat)

Honor zeigt seine neuen Smartphones: Das Honor 20 versteckt seine Selife-Kamera oben links im Display. (Quelle: privat)

Der Smartphone-Konzern Honor hat am Dienstag seine neuen Top-Geräte präsentiert. Die Geräte der Huawei-Tochter sollen den deutschen Smartphone-Markt aufmischen – angefangen beim Preis.

Foto-Serie mit 5 Bildern

Jetzt wird Honor erwachsen – jedenfalls ist das der Eindruck, den der chinesische Smartphone-Hersteller in einem Vorab-Event zu seinen neuen Flaggschiffen vermitteln wollte. So habe sich die Huawei-Tochter in Deutschland vom großen Bruder aus China gelöst und will seine eigene Marke weiterentwickeln.

Honor ist die "Billigmarke" des chinesischen Mega-Konzerns Huawei, der von dem Bann der USA betroffen ist und in Zukunft keine US-Technik mehr einsetzen darf. Dazu gehören auch Google und das Android-Betriebssystem. Trotz dem drohenden Bann wurde das Problem bei der Präsentation in London mit keinem Wort erwähnt. Honor machte laut dpa keine Angaben dazu, ob die Telefone mit Google-Apps ausgeliefert werden oder nicht.

Gezeigt wurden die neuen Top-Smartphones, das Honor 20 und das Honor 20 Pro. Um sein Anliegen zu unterstreichen, liefert Honor auch einen vielversprechenden Slogan zu den neuen Geräten "Premium is now standard" ("Premium ist jetzt Standard"). 

Honor-20-Geräte sollen mit Kamera und Technik punkten

Der Bildschirm hat sowohl im Honor 20 und Honor 20 Pro eine Diagonale von 6,26 Zoll. Auf eine Notch für eine Selfie-Kamera wie beim Huawei P30 Pro hat Honor verzichtet. Stattdessen ist die Kamera – ähnlich wie beim Samsung Galaxy S10+ – als Teil des Bildschirms verbaut. Bei Honor handelt es sich dabei um ein 4,5 Millimeter großes Loch im linken Eck.

Zum Vergleich: Das Huawei P30 Pro hat einen 6,47 Zoll großen OLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.340 zu 1.080 Pixel im 19.5:9-Format. Das Samsung S10+ kommt mit einer Bildschirmdiagonale von 6,40 Zoll auf eine Auflösung von 3.040 zu 1.440 Pixel und einer Pixeldichte von 522 ppi.

Der kleinere Bildschirm bei Honor hat allerdings den Vorteil, dass sich alle Funktionen des Smartphones mit einer Hand nutzen lassen. 

Honor setzt auf die Kamera und Leistung

Punkten will Honor vor allem mit seiner Kamera. So haben das Standard- und das Pro-Modell eine Vierfachkamera verbaut, die mit bis zu 48 Megapixeln (MP) auflöst. 

Das Honor 20 Pro hat zudem die lichtdurchlässigste Blende auf dem Smartphone-Markt (Blende f1.4). Ein "Super Night Mode" soll dabei helfen, auch bei wenig Licht gute Fotos machen zu können. Wie sich die Kamera in der Realität schlägt, muss aber ein Praxistest zeigen.

Laut Honor soll die verbaute Technik Nutzern ein Flaggschifferlebnis bieten. Als Prozessor nutzt Honor darum den Kirin 980 von Huawei, als Arbeitsspeicher sind beim Honor 20 sechs Gigabyte (GB), beim Honor 20 Pro 8 GB verbaut. Der interne Speicher fasst beim Honor 20 128 GB, beim Pro-Modell 256 GB.

Zudem sollen die Geräte virtuellen 9.1 Sound auch per Kopfhörer liefern. Ein Akku von 3.750 Milliamperestunden (mAh), beziehungsweise 4.000 mAh soll einen Tag lang halten. Auch soll das Gerät innerhalb von 30 Minuten auf 50 Prozent geladen sein.

Ein Smartphone zum kleinen Preis

Auf eine IP-Zertifizierung verzichtet Honor. Genauso, wie auf eine Möglichkeit, den Speicher zu erweitern. Stattdessen besitzen die Honor-Geräte zwei Steckplätze für SIM-Karten.

Um Kunden zu locken, verlangt Honor für die Geräte weniger als 600 Euro. Flaggschiffe anderer Hersteller starten für gewöhnlich ab 800 oder sogar 1.000 Euro. Das Standard-Modell ist ab dem 4. Juni und das Pro-Modell ab Anfang Juli in Deutschland erhältlich.

Anmerkung zu den Fotos: Bei den gezeigten Geräten der HONOR-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können.

Datenblatt Honor 20
Display: 6,26 Zoll Display; 2.340 zu 1.080 Pixel, 412 ppi
Gewicht: 174 Gramm
Prozessor: Kirin 980
Arbeitsspeicher: 6 GB
Interner Speicher: 128 GB
Kamera hinten: Vierfachkamera mit 48 MP (f/1.8), 16 MP 117 Grad Weitwinkel (f/2.2), 8 MP Tiefenassistenskamera (f/2.4), 2 MP Makrokamera (f/2.4), AIS
Kamera vorne: 32 MP (f/2.0)
Akku: 3.750 mAh, SuperCharge
Betriebssystem: Android 9, Pie
Farben: Midnight Black, Sapphire Blue
Sonstiges: Virtueller 9.1 Surround Sound
Preis in Deutschland: 499 Euro

Datenblatt Honor 20 Pro
Display: 6,26 Zoll Display; 2.340 zu 1.080 Pixel, 412 ppi
Gewicht: 182 Gramm
Prozessor: Kirin 980
Arbeitsspeicher: 8 GB
Interner Speicher: 256 GB
Kamera hinten: Vierfachkamera mit 48 MP (f/1.4), 16 MP 117 Grad Weitwinkel (f/2.2), 8 MP Telefotokamera (f/2.4), 2 MP Makrokamera (f/2.4), OIS + EIS
Kamera vorne: 32 MP (f/2.0)
Akku: 4.000 mAh, SuperCharge
Betriebssystem: Android 9, Pie
Farben: Phantom Black, Phantom Blue
Sonstiges: Virtueller 9.1 Surround Sound
Preis in Deutschland: 599 Euro

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe