Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphone

Handy vor Hitze schützen: Wie Sie Ihr Gerät vor dem Hitzetod bewahren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFaeser: "Abgrund terroristischer Bedrohung"Symbolbild für einen TextRennfahrer verliert FührerscheinSymbolbild für einen TextBelgien-Kapitän tritt zurückSymbolbild für einen TextRonaldo äußert sich zu Saudi-DealSymbolbild für einen TextStar-Reiterin trauert um ihr PferdSymbolbild für einen TextVergewaltigung: Fußballer verurteiltSymbolbild für einen TextShania Twain posiert im hautengen AnzugSymbolbild für einen TextFrau hält toten Mann auf Dach festSymbolbild für ein VideoHundefoto lässt Drogendealer auffliegenSymbolbild für einen TextStadt muss Neonazi Abfindung zahlenSymbolbild für einen TextGrüne wollen Clankriminalität umdefinierenSymbolbild für einen Watson TeaserNackt-Szene war zu heikel für Hit-SerieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wie Sie Ihr Smartphone vor dem Hitzetod bewahren

Von dpa
Aktualisiert am 25.06.2019Lesedauer: 2 Min.
Smartphone in der Sonne: Die Geräte sollten der Wärme nicht ausgesetzt sein.
Smartphone in der Sonne: Die Geräte sollten der Wärme nicht ausgesetzt sein. (Quelle: Florian Schuh/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wenn Smartphones der Hitze ausgesetzt sind, können Schäden drohen. Mit ein paar einfachen Tricks bleibt das Gerät auch im Sommer funktionsfähig.

Die Umgebungs- heizt die Betriebstemperatur zusätzlich an, so dass Schäden drohen, warnt das Fachmagazin "Connect". Deshalb sei es zunächst einmal wichtig, das Telefon oder den Rechner keiner direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen, sie also vor allem nicht in der prallen Sonne liegen zu lassen. Besonders gefährdet sind alle Geräte mit schwarzen Gehäusen, weil sich diese extrem aufheizen.


Ausrangierte Smartphones weiternutzen

Ein ausrangiertes Handy als Musikplayer: Auch wenn ein Handy nicht mehr einwandfrei funktioniert, kann es noch zum Musikhören genutzt werden.
Ein Smartphone als Überwachungskamera umfunktioniert: So hat man zum Beispiel unter Kontrolle, was der Vierbeiner treibt, wenn man nicht Zuhause ist.
+8

Der Aufheizeffekt lässt sich den Experten zufolge schon deutlich abschwächen, wenn das Smartphone etwa draußen beim Musikhören einfach in der Tasche bleibt oder am Strand und im Freibad etwa mit einem Handtuch abgedeckt wird.

Das Handy nicht im Auto lagern

Keinesfalls sollte man Geräte im Auto liegen lassen, da es im Innenraum bei Sonneneinstrahlung enorm heiß wird. Wer nicht umhin kommt, Technik im Wagen zu lassen, sollte den Angaben zufolge den Kofferraum als Ablageort wählen, weil die Hitze dort im Vergleich weniger stark ist.

Direkt hinter der Windschutzscheibe auf dem Armaturenbrett könne es dagegen so heiß werden, dass Kunststoffgehäuse schmelzen. Navis, die meist genau an dieser Stelle angebracht werden, bringt man beim Parken also besser in Sicherheit. Aber auch daheim oder im Büro gilt, dass technisches Gerät nicht direkt hinter einer Scheibe der Sonne ausgesetzt werden sollte. Sowohl hier als auch im Auto muss man bedenken, dass die Sonne wandert.

Der Kühlschrank ist tabu

Ist ein Gerät aus Versehen doch einmal hinter der Windschutzscheibe oder auf einer Fensterbank weichgekocht worden, schaltet man es am besten erst einmal aus. Manche Mobilgeräte fahren auch selbst herunter, wenn sie eine bestimmte Maximaltemperatur erreicht haben.


Danach ist langsames Abkühlen angesagt. Das bedeutet: Einfach bei Raumtemperatur abwarten. Denn der Versuch, das Abkühlen zu beschleunigen, kann unter Umständen zu noch größeren Schäden führen, wenn sich aufgrund zu großer Temperaturunterschiede Kondenswasser bildet, warnen die Experten. Der Kühlschrank als schneller Abkühlort ist deshalb tabu.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
WhatsApp startet Avatare

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website