Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

IFA: China-Gigant TCL bringt Billig-Handy nach Europa

TCL Plex für 329 Euro  

China-Gigant bringt Billig-Handy nach Europa

Von Ali Vahid Roodsari

05.09.2019, 17:38 Uhr
IFA: China-Gigant TCL bringt Billig-Handy nach Europa. Das TCL Plex auf der IFA: Auf dem Display ist die Rückseite der Kamera zu sehen.  (Quelle: t-online.de)

Das TCL Plex auf der IFA: Auf dem Display ist die Rückseite der Kamera zu sehen. (Quelle: t-online.de)

Elektronikhersteller TCL ist in Deutschland vor allem durch seine Fernseher bekannt. Jetzt will sich der Konzern mit einem eigenen Smartphone auf dem europäischen Markt etablieren.

Der chinesische Elektronik-Gigant TCL veröffentlicht sein erstes Smartphone für den internationalen Markt: das TCL Plex. Das verkündet der Konzern auf der IFA 2019. Bisher produzierte TCL als Lizenznehmer vor allem Smartphones der Marke Blackberry.

Das TCL Plex soll besonders durch seinen Bildschirm bestechen. Dabei handelt es sich um einen LCD-Bildschirm mit einer Diagonale von 6,53-Zoll. Laut TCL soll das Gerät unter anderem echte Farben zeigen. Auch sollen SDR-Videos automatisch auf HDR hochgerechnet werden. Dadurch sollen die Videos einen größeren Dynamik- und Farbumfang erhalten. Das Display hat eine Full-HD-Auflösung.

Dreifachkamera und Mittelklasseausrüstung

Die vordere Kamera hat eine Auflösung von 24 Megapixeln und ist als Loch im Display verbaut. Hinten finden sich drei Kameras: Eine Linse löst mit 48 Megapixeln auf, die zweite soll vor allem bei wenig Licht gute Bilder und Videos machen können. Auch Slow-Motion-Videos mit 960 Bildern pro Sekunde sollen möglich sein. Die dritte Linse dient als Weitwinkelkamera und schafft 123 Grad.

Als Prozessor dient ein Snapdragon 675, ein Achtkerner. Der Akku ist 3.820 Milliamperestunden groß. Als Arbeitsspeicher nennt TCL 6 Gigabyte (GB), der interne Speicher beträgt 128 GB. Dabei handelt es sich um eine Ausstattung, die vor allem im Mittelklassebereich zu finden ist.

Das Gerät soll im vierten Quartal 2019 für 329 Euro in Europa erscheinen. Als Farben nennt TCL Obsidian Black und Opal White.

Auch flexiblen Bildschirm gezeigt

Daneben zeigte TCL einen eigenen faltbaren Bildschirm. Ein fertiges Konzept für ein faltbares Smartphone fehlte aber. Laut TCL wolle der Konzern nicht der erste auf dem Markt sein, sondern die Technologie ausbauen.

TCL wurde 1981 in China gegründet und produziert vor allem Haushalts- und Unterhaltungselektronik wie Fernseher, Kopfhörer, Lautsprecher, aber auch Waschmaschinen und Kühlschränke.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal