Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Weitere Absagen wegen Corona: Auch die Telekom kommt nicht zur Handymesse MWC

Weitere Absagen wegen Corona  

Auch die Telekom kommt nicht zur Handymesse MWC

12.02.2020, 15:30 Uhr | t-online.de, jnm

Weitere Absagen wegen Corona: Auch die Telekom kommt nicht zur Handymesse MWC. Blick in die Messehallen des MWC im vergangenen Jahr: 2020 könnte es deutlich leerer aussehen (Quelle: imago images/Guo Qiuda)

Blick in die Messehallen des MWC im vergangenen Jahr: 2020 könnte es deutlich leerer aussehen (Quelle: Guo Qiuda/imago images)

Langsam wird die Liste bedrohlich für den Mobile World Congress: Mit der Telekom und HMD haben jetzt zwei weitere große Konzerne wegen Corona ihre Teilnahme an der wichtigen Messe in Barcelona komplett abgesagt.

Langsam wird die Liste unübersichtlich: Mit der Telekom und HMD, dem Unternehmen hinter den Nokia-Handys, haben jetzt zwei weitere große Konzerne ihrer Teilnahme an der Mobilfunkmesse Mobile World Congress (MWC) in Barcelona abgesagt.

Der MWC gilt als weltweit wichtigstes Ereignis in der Telekommunikationsbranche und soll vom 24. bis zum 27. Februar in Barcelona stattfinden.

Diese Unternehmen haben bisher abgesagt:

  • LG
  • ZTE (nur Pressekonferenz)
  • Ericsson
  • Nvidia
  • Sony
  • Amazon
  • TCL
  • Intel
  • Vivo
  • Telekom
  • HMD

Den Auftakt im Absagereigen hatte in der vergangenen Woche LG gemacht. Der koreanische Konzern hatte  seine Teilnahme am MWC wegen des Coronavirus abgesagt, der chinesische Konzern ZTE seine Pressekonferenz gecancelt.

Diese weiteren Rückzüge dürften für den Veranstalter GSMA eine wachsende Katastrophe sein, die den gesamten MWC zusehends gefährden.

Der Veranstalter GSMA hat laut einer Mitteilung vom Wochenende noch einmal die Sicherheitsmaßnahmen verschärft:

  • Reisende aus der chinesischen Provinz Hubei werden nicht eingelassen.
  • Alle Reisenden, die sich in China aufgehalten haben müssen nachweisen, dass sie mindestens 14 Tage vor Messebeginn dort ausgereist sind.
  • Außerdem wolle man Temperaturscreenings durchführen
  • Teilnehmer müssen bestätigen, dass sie keinen Kontakt mit Infizierten hatten

Wie genau diese Maßnahmen umgesetzt werden sollen, ist noch nicht im Detail bekannt. Klar dürfte aber sein, dass der MWC in diesem Jahr erheblich anders ablaufen dürfte, als in der Vergangenheit. Nach dem derzeitigen Stand sollen noch alle geplanten Veranstaltungen stattfinden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal