Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphone

iPhone und Co.: Diese Handy-Codes schalten versteckte Funktionen frei


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: Putin verstößt gegen Atom-VertragSymbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über Berlin
BVB-Star verlässt Dortmund
Symbolbild für einen TextFrau verschwindet bei Meeting spurlosSymbolbild für einen TextAktivisten entern ÖlfrachterSymbolbild für einen TextPolizistenmörder erneut vor GerichtSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen Text107 Millionen: Eurojackpot geknacktSymbolbild für einen TextUkraine nutzte verbotene MinenSymbolbild für einen TextTrotz Skandals: Kultfilm erhält FortsetzungSymbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Diese Handy-Codes schalten versteckte Funktionen und Infos frei

Von t-online, avr

Aktualisiert am 05.09.2020Lesedauer: 3 Min.
Eine Frau mit Smartphone (Symbolbild): Mit bestimmten Codes können Sie auf Ihrem Handy versteckte Funktionen aktivieren.
Eine Frau mit Smartphone (Symbolbild): Mit bestimmten Codes können Sie auf Ihrem Handy versteckte Funktionen aktivieren. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie suchen die IMEI ihres Handys oder haben die eigene Nummer vergessen? Mithilfe bestimmter Codes lassen sich diese Dinge herausfinden – oder sogar versteckte Funktionen aktivieren. Wir zeigen, wie das geht.

Jedes Handy besitzt versteckte Funktionen, auf die Sie mit einer bestimmten Zeichenfolge zugreifen können: sogenannte GSM- oder USSD-Codes. GSM steht für "Global System for Mobile Communication", USSD für "Unstructured Supplementary Service Data".


So blockieren Sie Anrufer auf dem Smartphone

Ständig nervige Anrufe aufs Smartphone? Mithilfe integrierter Funktionen können Sie einfach unerwünschte Anrufer aussperren. Wir zeigen, wie das geht.
Unter Android können Sie Nummern mithilfe der Telefon-App Ihres Smartphones blockieren. Klicken Sie dafür auf das Hörer-Symbol auf dem Bildschirm.
+9

Um die Codes zu verwenden, rufen Sie die Anruf-App ihres Telefons auf, geben Sie den Code ein und drücken auf das Anruf-Symbol. Die Codes bestehen meist aus Zeichen wie * oder # und Zahlen.

GSM-Codes funktionieren meist unabhängig vom Handy-Modell oder Anbieter. USSD-Codes sind vom Netzprovider anhängig. Wir zeigen einige nützliche Codes, die jeder Handy-Besitzer kennen sollte.

Diese Codes kann jeder nutzen

Wollen Sie die IMEI, beziehungsweise Seriennummer Ihres Handys wissen, tippen Sie in die Anruf-App *#06# ein. Die IMEI ist für jedes Gerät einzigartig und wird wichtig, wenn Ihr Handy gestohlen wird. Mehr dazu lesen Sie hier.

Falls Sie Ihre Rufnummer vergessen haben, tippen Sie *135# und bestätigen Sie mit der Anruftaste.

Wenn Sie Ihre Nummer bei einem Anruf unterdrücken wollen, tippen Sie #31# und dann die Nummer, die Sie anrufen wollen. Tippen Sie stattdessen *31# und dann die Rufnummer, wird Ihre Telefonnummer beim Anruf dem Empfänger übermittelt. Das ist nützlich, falls Sie standardmäßig Ihre Rufnummer unterdrücken. Mit dem Code *#31# erfahren Sie zudem, ob Ihre Nummer normalerweise unterdrückt wird oder nicht.

Wenn Sie die Anklopfen-Funktion einschalten wollen, nutzen Sie den Code *43#. Mit #43# schalten Sie Anklopfen aus.

Durch Eingeben von **04*[alte PIN]*[neue PIN]*[neue PIN]# können Sie die PIN Ihres Handys ändern.

Wenn Sie eine Rufumleitung einrichten wollen, wählen Sie den Code **21* [Nummer]#. Mit ##21# schalten Sie die Rufumleitung automatisch aus. Mit dem Code **62*[Nummer]# bestimmen Sie, dass die Rufumleitung sich nur aktiviert, wenn Sie unter der eingegeben Nummer nicht erreichbar sind. Wenn Sie wollen, dass sich die Rufumleitung nur einschaltet, wenn bei Ihnen besetzt ist, wählen Sie den Code ##67#.

Prepaid-Guthaben abfragen

Nutzer, die eine Telekom-Prepaid-Karte verwenden, können ihr Guthaben mit *100# abfragen. Der gleiche Code klappt auch bei Vodafone-Kunden, O2- Nutzer aktivieren damit den Konto-Manager. Um hier das Guthaben abzufragen, nutzen Sie den Code *101#.

Codes für iPhones

Manche Codes lassen sich aber nur mit Telefonen bestimmter Hersteller verwenden. Mit *646# können Sie bei iPhones beispielsweise ihr Gesprächsaufkommen abfragen. Mit *#5005*86# werden ihre Mailbox-Einstellungen angezeigt.

Wenn Sie bei Sprachanrufen eine bessere Qualität wollen, aktivieren Sie den EFR-Modus (Enhanced Full Rate). Nutzen Sie dafür den Code *3370#. Allerdings erhöht sich so der Akkuverbrauch. Mit #3370# deaktivieren Sie den Modus wieder.

Wenn Sie dagegen Akkuleistung beim Telefonieren sparen wollen, können Sie mit dem Code *4720# den HFR-Modus (Half Full Rate) einschalten. Dadurch sinkt aber die Sprachqualität. Mit #4720# deaktivieren Sie ihn wieder. Mit dem Code *#746025625# aktivieren Sie SIM Clock Stop: Dadurch wird die SIM-Karte in eine Art Stand-By-Modus gesetzt. Strom wird nur verbraucht, wenn die Karte gebraucht wird. Jedoch unterstützt nicht jede SIM-Karte diese Funktion.

Und wer sich gerne an Daten erfreut, kann mit *3001#12345#* den sogenannten Feldtest-Modus starten.

Hinweis: Das Portal t-online.de ist ein unabhängiges Nachrichtenportal und wird von der Ströer Digital Publishing GmbH betrieben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
  • Tipps und Tricks von heise online
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nothing Phone 1 bekommt Nachfolger
iPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website