Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple >

Apple-Keynote 2020: Alles, was gestern vorgestellt wurde

Apple Keynote 2020  

Neue Watches, iPads und iOS 14 für alle ab sofort

Von Jan Mölleken

16.09.2020, 11:27 Uhr
Apple-Keynote 2020: Alles, was gestern vorgestellt wurde. Die neue Apple Watch Series 6 (Quelle: Apple)

Die neue Apple Watch Series 6 (Quelle: Apple)

Die neue Apple Watch Series 6 kann nun den Sauerstoffgehalt im Blut messen, das neue iPad Air wurde komplett aufgewertet. t-online hat die Produktshow live verfolgt. Alle wichtigen Neuigkeiten.

Der US-Technologiekonzern hat heute neue iPads und Apple Watches vorgestellt. Neue iPhone-Modelle wurden hingegen nicht präsentiert. Die nächste Generation der Apple-Telefone wird nach Verzögerungen durch die Corona-Krise erst im Oktober erwartet.

Das war der Ablauf des Events. Einige Details, wie etwa die Euro-Preisem wurden nach Ende des Events im Text ergänzt.

20:03 Uhr: Mit dieser Mitteilung beendet Apple-Boss Tim Cook die Präsentation für heute. Es wird in diesem Jahr sicher nicht die letzte gewesen sein – schließlich wartet alle Welt noch gespannt auf das iPhone 12.

20:02 Uhr: Das neue iOS 14 kommt bereits morgen – und zwar für alle.

 (Quelle: Apple) (Quelle: Apple)

19:59 Uhr: Ebenfalls neu: das iPad kommt mit USB-C-Anschluss statt des alten Lightning-Connectors. Die Frontkamera bietet 7 Megapixel (MP) Auflösung, auf der Rückseite ist die gleiche 12-MP-Kamera, die auch im iPad Pro verbaut ist. Außerdem können der Apple Pencil der zweiten Generation (131,55 Euro), sowie das Magic Keyboard (330,45 Euro) mit dem neuen iPad Air genutzt werden. Erhältlich ab Oktober für 599 Dollar, in Deutschland wird es 632,60 Euro kosten.


 (Quelle: Apple) (Quelle: Apple)

19:50 Uhr: Das neue Design vom iPad Air ist am aktuellen iPad Pro angelehnt. Das Tablet ist in fünf neuen Farben erhältlich. Außerdem bietet es ein vergrößertes 10,9” Display mit höherer Auflösung, den neuen A14-Bionic-Prozessor – und erstmals einen Fingerabrucksensor im Power-Button an der Seite. Der A14-Bionic-Prozessor ist der neue Sechskern-Prozessor von Apple, der erstmals im 5nm-Prozess gefertigt wurde. Er wird vermutlich auch in kommenden iPhone stecken.

19:47 Uhr: Erhältlich ab Freitag ab einem Preis von 369,40 Euro (32 GB). Jetzt geht es weiter mit einem neu gestalteten iPad Air.

 (Quelle: Apple) (Quelle: Apple)

19:43 Uhr: Es gibt neue iPads: Den Anfang macht das iPad der achten Generation. Es behält das alte Design, bekommt aber den A12-Prozessor – und damit einen ordentlichen Power-Boost. Außerdem funktioniert es mit dem Apple Pencil.

 (Quelle: Apple) (Quelle: Apple)

19:39 Uhr: Apple One kommt: Ab Herbst gibt es ein Kombiangebot verschiedener Apple-Dienste. Das günstigste Paket beinhaltet Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade und 50 GB iCloud-Speicher für 14,95 Euro pro Monat.  Aber jetzt geht es ums iPad. 

19:37 Uhr: Die Kosten des neuen Dienstes: 9,99 Dollar pro Monat oder 79,99 Dollar im Jahr. Vorerst allerdings nicht in Deutschland.

19:34 Uhr: Hier werden auf dem iPhone oder auf AppleTV Trainings-Videos abgespielt - die eigenen Fitnessdaten wie Puls oder Kalorienverbrauch werden direkt in das Video eingeblendet, sodass man sieht, wie gut es funktioniert. Am Ende gibt es eine Zusammenfassung für alle Fitnessdatenfreaks. Im Angebot: Yoga, Radfahren, Tanzen, Kraftsport, Rudern und Entspannung. Viele der Workouts erfordern keine zusätzlichen Geräte, sodass man sie auch zuhause absolvieren kann.

19:31 Uhr: Jetzt geht es um Sport und einen Fitness-Service für die Apple Watch: Fitness+.

Apple Watch SE (Quelle: Apple)Apple Watch SE (Quelle: Apple)

19:26 Uhr: Jetzt kommt sie also : Die günstigere Apple Watch SE. Mit dem S5 Chip des Vorjahresmodells. Zahlreiche Funktionen gleichen aber denen, der aktuellen Series 6. Sie soll nur 291,45 Euro kosten. Die neue Apple Watch Series 6 startet ab 418, 15 Euro. Aus ökologischen Gründen liegt der Apple Watch nun kein Ladegerät mehr bei, so Apple.

19:20 Uhr: Außerdem neu: Solo-Loop und Braided Loop. Armbänder, die keinen Öffnungsmechanismus haben, sondern einfach über den Arm gezogen werden.

 (Quelle: Apple) (Quelle: Apple)

19:18 Uhr: Ebenfalls neu: viele neue Watch-Faces. Hier kommen zahlreiche Neuerungen am Handgelenk dazu. Sogar eine Memoji-Ansicht mit dem eigenen Emoji ist verfügbar.

 (Quelle: Apple) (Quelle: Apple)

19:15 Uhr: In der Watch steckt der neue S6-Chip, laut Apple 20 Prozent schneller, als der Prozessor in der Vorgänger-Uhr. Ebenfalls neu: ein stets aktiver Höhenmesser, das Aufladen in nur 1,5 Stunden sowie ein deutlich helleres Display, das eine über doppelt so hohe Spitzenhelligkeit bei Sonneneinstrahlung im Vergleich zum Vorgängermodell bietet.

19:11 Uhr: Die Watch kommt zusätzlich in drei neuen Farben: graphit, blau und rot.

 (Quelle: Apple) (Quelle: Apple)

19:06 Uhr: Jetzt geht es um die neue Apple Watch Series 6. Eine neue Funktion: Sie zeigt die Sauerstoffsättigung.

19:02 Uhr: Jetzt geht es los mit einer wilden, animierten Reise zum Apple-Campus. Tim Cook begrüßt die Zuschauer. Heute soll es um Apple Watch und iPad gehen, sagt er.

19:00 Uhr: Der Livestream muss jeden Moment starten. Noch ist allerdings nur die bekannte Animation zu sehen.

18:52 Uhr: Es tut sich was! Der Livestream ist jetzt gestartet. Noch gibt es kein Bild, aber dafür sphärische Musik mit einem tickenden Rhythmus.


 (Quelle: Screenshot/9to5mac) (Quelle: Screenshot/9to5mac)

18:26 Uhr: Sollte heute Abend auch ein iPhone SE Plus vorgestellt werden? Bislang war davon zwar nichts zu hören – aber die Website 9to5Mac hat gerade einen Bildschirmschutz für solch ein Gerät beim US-Händler Best Buy gefunden. Ob an dieser Vermutung was dran ist, erfahren wir vermutlich in den kommenden zwei Stunden.

 (Quelle: Apple) (Quelle: Apple)

18:02 Uhr: Noch tut sich wenig auf der Apple-Website: Zwar ist der Video-Stream bereits aktiv, zeigt aber nur die Animation, die bereits von der Einladung bekannt ist. "It's almost time", frei übersetzt also "Es ist fast soweit", steht darüber. Bei vergangenen Apple-Events wurde das Video meist schon einige Minuten vor dem Start der Show eingeblendet und man sah in das dunkle Auditorium. In diesem Jahr findet die Keynote rein virtuell statt, vermutlich werden wir also erst ab 19:00 Uhr einen Stream zu sehen bekommen.





Den Livestream können interessierte Zuschauer auch auf Apples YouTube-Kanal verfolgen oder auf der Webseite zum Event

iPhone 12 unterstützt 5G

Branchenbeobachter erwarten außerdem ein aufgefrischtes Modell des Tablet-Computers iPad Air.

Das iPhone soll in diesem Jahr erstmals für den superschnellen 5G-Datenfunk gerüstet sein, nachdem Apple die Streitigkeiten mit dem Modem-Spezialisten Qualcomm beigelegt hatte. Außerdem wird von Apple noch in diesem Jahr ein erstes Modell der Mac-Computer mit Prozessoren aus eigener Entwicklung statt den bislang verwendeten Intel-Chips erwartet.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal