Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple >

Apple – iOS 14.4: Diese Funktionen stecken im neuen iPhone-Update

iOS 14.4  

Diese Funktionen stecken im iPhone-Update

27.01.2021, 17:48 Uhr | jnm, t-online

Apple – iOS 14.4: Diese Funktionen stecken im neuen iPhone-Update. Frau vor einem iPhone-Plakat: Die Geräte erhalten wieder ein Update (Quelle: imago images/Zuma Wire)

Frau vor einem iPhone-Plakat: Die Geräte erhalten wieder ein Update (Quelle: Zuma Wire/imago images)

Apple hat mit iOS 14.4 ein größeres Update veröffentlicht, das nicht nur Sicherheitslücken schließt, sondern auch neue Funktionen mit sich bringt. Die Änderungen im Überblick.

Viele iPhone-Nutzer können ab sofort ein neues Update für ihre iPhones herunterladen und installieren. Betroffen sind alle Geräte, auf denen iOS 14 installiert ist. Das sind alle iPhones ab dem 6s oder neuer. Das Update trägt die Versionsnummer 14.4.

Laut Apples Patch-Hinweisen fügt das Update folgende neue Funktionen hinzu:

  • Die Kamera kann nun auch kleinere QR-Codes auslesen.
  • Bluetooth-Geräte können in den Einstellungen nun klassifiziert werden. Vor allem beim Verbinden des iPhones mit einem Soundsystem im Auto kann das Probleme verhindern.
  • Außerdem erhalten Nutzer einen Hinweis, wenn ein iPhone 12 die verbaute Kamera nicht als Originalteil erkennt. Das kann etwa nach Reparaturen helfen zu erkennen, ob ein billiges Ersatzteil verwendet wurde.

Hier ist wohl die Bluetooth-Klassifizierung am interessantesten. Sie kann im Bluetooth-Menü gefunden werden, indem man auf das "i" hinter bekannten Bluetooth-Geräten tippt und im folgenden Menü dann auf "Gerätetyp". Diese Option wird aber nur bei unterstützten Geräten angezeigt.

 (Quelle: Jan Mölleken) (Quelle: Jan Mölleken)

Weiterhin soll das Update auch folgende Probleme lösen:

  • Es kommt zu keinen Bildfehlern mehr bei HDR-Fotos, die mit dem iPhone 12 Pro aufgenommen wurden. 
  • Das Fitness-Widget zeigt nun auch immer aktualisierte Daten an.
  • Verzögerungen bei der Tastatureingabe sollen nun nicht mehr auftreten, auch sollen Wortvorschläge nun immer korrekt angezeigt werden.
  • Die Tastatur wird in der Nachrichtenapp nicht mehr in der falschen Sprache geöffnet.
  • Die Schaltersteuerung der "Bedienungshilfen" sollte das Annehmen von Telefonaten auf dem Sperrbildschirm nicht mehr verhindern.

Um das Update zu installieren, öffnen Nutzer zunächst die "Einstellungen"-App. Hier tippen sie auf "Allgemein" und dann auf "Softwareupdate". Das Gerät sucht nun nach dem neuesten Update. Bei einem Treffer bietet es dieses zur Installation an.

Nicht allen Nutzern werden verfügbare Updates zur selben Zeit angezeigt. Kann Apple hier noch kein Update anbieten, sollte man es einfach ein paar Stunden später erneut probieren. Meist steht die neue iOS-Version dann zum Download zur Verfügung.

Verwendete Quellen:
  • Apple Patch-Notes
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple

shopping-portal