Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphoneWhatsApp

WhatsApp: So lassen sich gelöschte Nachrichten trotzdem lesen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoKatarer verhöhnen DFB-ElfSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für einen TextStadt lässt Autofahrer "betteln"Symbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

WhatsApp: So lassen sich gelöschte Nachrichten trotzdem lesen

Von t-online, arg

15.11.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 164030994
Das WhatsApp-Symbol auf einem Smartphone: Mit einem einfachen Trick lassen sich gelöschte Nachrichten dennoch lesen. (Quelle: xLobeca/RalfxHomburgx)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei WhatsApp lassen sich Nachrichten auch nach dem Versenden noch löschen – doch das hinterlässt Spuren. So lassen sich gelöschte Mitteilungen lesen.

Wer kennt es nicht: In der Hitze des Gefechts tippt man eine wichtige Nachricht, sie landet aber beim falschen Empfänger. In den allermeisten Fällen ist das nicht schlimm und die Sache lässt sich leicht klären. Enthält eine Mitteilung aber private Informationen oder kontroverse Inhalte, kann das für den Absender schnell peinlich werden. Vor allem dann, wenn nicht die beste Freundin oder der beste Freund den Chat erhalten haben, sondern die Arbeitskollegen oder Eltern.

Für diesen Fall bietet der WhatsApp-Messenger glücklicherweise die "Löschen"-Funktion für gesendete Nachrichten an. Dabei lässt sich auch unterscheiden, ob man den Text nur für sich selbst oder für alle löschen möchte. Eines sollte jedoch immer bedacht werden: Eine gelöschte Nachricht hinterlässt in jedem Fall Spuren.

Eine nachträgliche Löschung ist nicht garantiert

Eine Möglichkeit, eine Nachricht und alle Anzeichen davon vom Smartphone des falschen Empfängers zu löschen, gibt es bei WhatsApp nicht.

Zum einen können gesendete Medien – beispielsweise Fotos oder Videos – bereits automatisch auf dem Smartphone gespeichert worden sein (bei iPhones ist das häufig der Fall). Zum anderen könnte der Empfänger aber auch bereits vor der Löschung die Nachricht gelesen haben. Selbst wenn nicht, verbleibt im Chat immer noch der Hinweis "Du hast diese Nachricht gelöscht".

Auf seiner offiziellen Seite weist WhatsApp auch darauf hin, dass es je nach Softwareversion zu Problemen bei der Löschung kommen kann. Sollte diese nicht funktionieren, wird man nicht darüber benachrichtigt. Zum nachträglichen Löschen hat man übrigens bis zu zwei Tagen Zeit – je früher man dies jedoch tut, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Empfänger bereits Gelegenheit hatte, die Nachricht zu lesen.

Dieser Trick zeigt gelöschte Nachrichten an

Doch auch all das hilft nichts, wenn der Empfänger neugierig ist und ein bisschen Zeit investiert. Denn durch das Chat-Backup können selbst gelöschte Nachrichten wiederhergestellt werden.

Alles, was man dafür tun muss, ist WhatsApp vom Smartphone zu deinstallieren und es anschließend aus dem Google Play Store oder dem App Store erneut herunterzuladen. Bei der Neuinstallation wählt man dann noch die Option "Chats aus einem Backup wiederherstellen" und siehe da: Auch Nachrichten, die andere vermeintlich gelöscht haben, werden angezeigt, als wären sie nie entfernt worden.

Doch Achtung: Damit das funktioniert, muss das Chat-Backup in den Einstellungen unter "Chats" aktiviert sein. Wählt man die Option "Autom. Backup", erstellt WhatsApp je nach Wunsch täglich, wöchentlich oder monatlich ein Backup aller Chats und lädt dieses in die Cloud hoch.

WhatsApp-Einstellungen auf dem Smartphone (iOS): Unter dem Reiter "Chats" lassen sich Backups manuell oder automatisch erstellen.
WhatsApp-Einstellungen auf dem Smartphone (iOS): Unter dem Reiter "Chats" lassen sich Backups manuell oder automatisch erstellen. (Quelle: t-online)

Auch lässt sich ein Backup manuell erstellen. Um gelöschte Nachrichten wiederherzustellen, muss das Backup jedoch vor der Löschung stattgefunden haben – mit einem nachträglich erstellten Backup lässt sich dieser Trick nicht anwenden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • faq.whatsapp.com: "Nachrichten löschen"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
WhatsApp: Bilder zum Status hinzufügen – so geht's
iPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website