Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Leben mit Sprachassistenten: Passen Sie auf, was Sie sagen

...

Sprachassistenten hören mit  

Passen Sie auf, was Sie sagen

21.12.2017, 12:19 Uhr | str, t-online.de

Leben mit Sprachassistenten: Passen Sie auf, was Sie sagen. Eine Familie spielt mit dem Amazon Echo "Schere, Stein, Papier". (Quelle: imago/ZUMA press)

Eine Familie spielt mit dem Amazon Echo "Schere, Stein, Papier". (Quelle: ZUMA press/imago)

Vorsicht, Alexa und Google hören mit: Eigentlich sollten die Sprachassistenten nur auf bestimmte Befehle hin anspringen. Verbraucherschützer aber warnen, dass es dabei auch zu Missverständnissen kommen kann. 

Um dem smarten Lautsprecher "Echo" ein Rezept oder den Wetterbericht zu entlocken, genügen Befehle wie "Hey, Alexa", "Computer" oder "Amazon", schon erwacht das Gerät aus seinem Ruhemodus. Doch wie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in einem Reaktionstest herausfand, hört die Amazon-Sprachassistentin auch auf Signalwörter, die nur so ähnlich klingen.

So reagierte das Gerät zum Beispiel auf den Namen "Alexander". Auch "Amazonas" oder der abgewandelte Satz "Komm, Peter" anstatt "Computer" lösten den Sprachassistenten aus. Teilweise mussten die Begriffe sogar nur beiläufig in einem Satz fallen. Bleibt dies von den Nutzern unbemerkt, könnte das Gerät unbeabsichtigt Gespräche aufzeichnen und auf den Amazon-Servern speichern, befürchten die Marktwächter. 

Solche Missgeschicke lassen sich aber leicht verhindern: Alle Geräte haben einen Knopf, der das Mikrofon wirksam deaktiviert. Zudem können Nutzer ihre Daten jederzeit von den Servern löschen lassen. Über die Alexa-App können sie den Verlauf aller vergangenen Server-Anfragen ansehen und Einträge entweder einzeln entfernen. Über die Geräte-Einstellungen im Amazon-Nutzerkonto lassen sich auch alle Stimmaufzeichnungen auf einmal entfernen.

Quellen:


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs Max für 549,95 €* im Tarif MagentaMobil M
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018